- seit 2000 das Forum für 6er Fans -

BMW Styling 5 Rad/- Reifenkombination (Technik: Felgen / Reifen)

Sebomation, Berlin, Donnerstag, 27. Dezember 2018, 14:05 (vor 24 Tagen)

Hallo zusammen,
bin seit 21.12. stolzer Besitzer eines 628 CSi aus Baujahr 1981.

[image]

Ich habe den Wagen aus Belgien importiert. Er war bis 1996 in Deutschland, leider gibt es davon keine Papiere mehr. Also steht mir eine Vollabnahme beim TüV bevor. Das Problem: Derzeit sind moderne MAK-Felgen montiert, damit bekomme ich natürlich kein H-Kennzeichen. Ich möchte mir jetzt gebrauchte Kreuzspeichenfelgen kaufen - und zwar solche, die BMW direkt vertrieben hat - also original BMW-Felgen. Meine Frage: Brauche ich dafür ein Gutachten oder eine ABE für den TüV-Prüfer? Oder bedeutet BMW-Felge, dass ich das eben nicht brauche? Wie gesagt, es geht um das Teilegutachten oder die ABE, nicht um die Eintragung. Denn dass eingetragen werden muss, ist klar.

Falls ich kein Gutachten benötige, weil der TüV entsprechende Listen hat, wäre das Ganze natürlich sehr viel einfacher...
Ich würde dann zu Styling 5, 7x16 oder 7x15 tendieren. Was muss ich da bei den Produktionsdaten beachten. Ich darf ja wohl keine Felgen mit Produktionsdatum in 1992 nehmen?

Und noch was: Ich habe im Keller noch dreiteilige BBS-Felgen mit 17 Zoll. Mit Reifen 235/45 drauf. Würden die auch gehen oder braucht man dann eine Radkasten-Verbreiterung?

Bin dankbar für Eure Hilfe! Ich möchte einfach Felgen, die beim TüV für's H-Kennzeichen sicher durchgehen!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

Impressum
powered by my little forum