- seit 2000 das Forum für 6er Fans -

Avatar

Motor M30, 3,5L, 211PS, Kat überholen - Teil 1v2 (BMW-E24-Forum)

erwin @, Barcelona, Sonntag, 19. Juli 2020, 22:28 (vor 20 Tagen) @ Jürgen Elsner

Hallo Jürgen,

danke für Deine Hinweise.

Klar kommen da neue Ventilschaftdichtungen drauf und eine neue Zylinderkopfdichtung, neue Zylinderkopfschrauben, eine neue Steuerkette, die beiden Ritzel auf der Kurbelwelle und auf den Nockenwelle, neue Kipphebel, sowie neu Gleitschienen für die Kette und ein neuer Satz Motordichtungen.

Der Kopf ist zum Planen bei Red Zack in der Nähe von Altenkirchen und die sie stzen mir auf der Auslassseite neue Ventilführungen ein, sie den Kopf erwärmen und die Ventile ordentlich abkühlen können. Früher habe ich die auch schon mal ausgeschalgen, aber Schrunpfen ist professioneller. :-)

Die alte Kopfdichtun ist eine Elring mit 1,72mm Dicke und die Ventildichtungsringe sind auch von Elring. Beides gibt es auch beim Zubehör.

W&N, sowie Schmeidemann bieten die originalen Kipphebel auch an, aber zu max. 2/3 der BMW-Preise. Ich habe bisher immer alles bei BWW gekauft, aber das werde ich nicht mehr blind tun.

Die Ventilfedern werde ich nicht wechseln, was auch die Meinung von Red ZAck ist.
Ich habe einen 85er M535 mit über 650.000 km auf der Uhr, von von ich 600.000 Km damit gefahren bin, An dem Motor sind alle Teile noch Original im Motor und der ging zuletzt wie die Sau. Ein M5, E34 mit dem 3,6L Motor hatte Mühe mir von Frankfurt bis Heidelberg
davonzufahren. Der hat keine 500m rausgefahren.
Ich hatte bei dem nie Angst, dass der mir um die Ohren fliegt. Nur die Zylinderkopfdichtung hat sich irgendwann mal veranschiedet, sie war halt richtig faul.

Wegen der Kopfdichtung habe ich den Motor auch überhaupt aufgemacht. Das Thema Nockenwelle, Kipphebel und Kolbenringe war eine Folgeüberlegung.
Ich neige leicht zur Übertreibung und irgendwo muss ich auch einen Strich machen und die Kirche im Dorf lassen.

Wenn ich die Kolbenringe wechsel, sind auch neue Standdardlagerschelen, neue Pleuelschrauben und Mutter fällig. ggf. noch eine genauerer Drehmomentschlüssel.
Das zieht ja alles einen Rattenschwanz hinter sich her.

Ich bin für eine Beurteilung der Laufflächen hier aus dem Forum dankbar.

Die Oelpumpe hatte ich auch in Erwägung gezogen, aber dazu sehe ich ebenso keine Veranlassung.

Ich bin mir auch nicht mehr sicher, ob ich die Kolbenringe wechseln werde.
Im Anhang eine paar das Bilder vom Motor, Kopf und Nockenwelle.

Eine Kupplung habe ich nicht, es ist ein Automat mit 4HP22 Getriebe. Das tausche ich noch gegen ein wenig gelaufenes, von dem ich jetzt schon das hydraulische Steuerteil im meinem alten Getriebe habe.

Neue Kardanwelle, neu Antriebswellen, neue Niveaudämper und neue Hydrokugeln habe ich schon eingebaut. Der Klimakompressor wird noch mal überholt, der Verdampfer der Klima kommt auch noch neu rein, sowie neue Front und Heckscheibe, samt neuer Gummies, neue Türdichtungen und neue Türscharniere sowie neue Scheinwerfer und eine nuer Scheinwerfer-Waschanlage mit neuen Motoren.

Die Teile habe ich schon vor 3-4 Jahren gekauft, als es sie noch gab und sie damals zwar schon teuer waren, aus heutiger Sicht aber billig waren. Mein Bauch sagte mit damals schon, schlage zu solange es sie noch gibt, sie werden nicht mehr und nicht billiger. Wie recht er wieder hatte.

Teil 2 folgt

[image]

[image]

[image]

[image]

[image]

[image]

[image]

[image]

[image]

[image]


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

Impressum
powered by my little forum