- seit 2000 das Forum für 6er Fans -

elektr.beheizte Scheibenwaschdüse abgebrannt 08/86 (BMW-E24-Forum)

petersechser @, 19348, Samstag, 12. September 2020, 22:44 (vor 8 Tagen) @ bone

eine weitere Möglichkeit wäre,das Temp. Signal (Gong) vom Außenthermometer über Zwischenschaltung eines Relais zur Initialisierung der Düsenbeheizung zu verwenden.Etwas kompliziert,aber interessante Lösung,weil das Signal vom Gong bei +3°C kommt,und damit noch genügend Zeit zum Aufheizen verbleibt, wenn es danach auf 0°C heruntergeht.Fürs Signal müßte allerdings ein Thermozeitrelais eingebunden werden.

Ich habe jetzt eine neue beheizte Reservedüse (gibts noch bei W+N)vom alten Typ bis Mitte87
eingebaut, und dabei sehr mühsam etliche Gummi-oder Kunstoffspritzer auf der Lackoberfläche
beseitigt und nachpoliert.
Am Ende war es wohl bei dem Brand so,dass mit dem Alkohol im brennenden Löschwasser innen aus der Düse geschmolzenes Material explosionsartig herausschoss und sich im Umkreis von 10 cm
um die Düse verteilte.

Was mir am Ende noch einfiel, ist,dass das brennbare Material im Waschwasser auch aus dem kleinen Intensivwaschmittelbehälter hätte stammen können.

Die neueren Düsen haben zwei Schlauchanschlüsse direkt am Düsenkörper.Insofern ist das Restvolumen vom Intensivreinigungsprozess nur sehr gering,im Vergleich zu dem Schlauchinhalt von mehreren cm Länge,ja nach Einbauort des T-Stückes vom Mischpunkt.

Aber evtl. hat sich auch Dreck als elektr.Leiter innerhalb der Düse und als Verursacher des
inneren Brandes erwiesen.Es muss ja im Moment der Zündung nicht unbedingt Alkohol im Restwaschwasser innerhalb der Düse befunden haben,denn ich bin mir sicher,länger vor dem Brand die Waschanlage nicht betätigt zu haben.

Resume`: Neue Düse kaufen und nochmal 30 Jahre bis zum nächsten Vorfall warten.
Grüße und Dank für die
vielen guten Beiträge zum Problem
Peter


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

Impressum
powered by my little forum