- seit 2000 das Forum für 6er Fans -

Avatar

Kleine Umfrage - erbitte eure Meinung (BMW-E24-Forum)

marco @, OHV, Mittwoch, 12. Januar 2022, 10:48 (vor 208 Tagen) @ Matthias

man das is ja mächtig abgedriftet hier...

ich glaub es ging viel mehr darum, warum so wenige junge Leute technische Berufe studieren und nicht ob e-Auto´s Sinn machen.

Ich habe nicht studiert, sondern nur eine Lehre bei Bombardier (2000-01/2004) zum Energieelektroniker absolviert. bin seit 2007 Inbetriebnehmer und Servicemonteur für Schienenfahrzeuge.
Hier betreue und nehme ich LightRailVehicle, also Stadtbahnen in Betrieb, Strassenbahnen, Metros, U-Bahnen, alles was innerstädtisch bis leicht ins Umland fährt, je nach Konzept des Betreibers.

Vor zwei Jahren habe ich einen internen Pädagogiklehrgang mitgemacht und betreue seit dem auch ab und an Azubis auf unserer Servicestelle, um den jungen Menschen gerade im Bereich Service den Beruf zu zeigen, denn die allgemeine Bequemlichkeit und Faulheit in der Gesellschaft bringt nicht gerade viele Interessenten in unsere Berufgruppe.

Wir reisen viel, mitunter ins Ausland, ich war selbst viele Jahre im Ausland, und man muss das Produkt verstehen, also den elektrischen Zug kennen, aber auch alle mechanischen Komponenten inkl. Pneumatik, was sie tun, wie sie funktionieren, denn nicht alles lässt sich mal eben mit´m Rechner auslesen.

Schaltungs und Funktionanalyse sind aus meiner Sicht hier das wichtigste.
Und genau hier denke ist auch der Knackpunkt. Elektrotechnik ist an sich kein einfaches Fach, die technische Mathematik (ich hasse sie noch heute) ist enorm anspruchsvoll, auch wenn man es nur als Beruf lernt, die Schaltungs und Funktionanalyse erfordert hohes logisches denken für Schaltungen, Regel und Steuerungstechnik.
Auch muss man Durchhaltevermögen haben, denn oft sitzt der Fehler am Zuletzt betrachteten Element.

Obwohl der Beruf hohes technisches Vermögen vermitteln kann und gute Fingerfertigkeiten ausgebildet werden können, alles wenn man es auch will, gibt es nicht besonders hohen Andrang nach Lehrstellen.
Ich glaube die werden zum grössten Teil gerade so besetzt.

Warum das so ist(?) ist eine gute Frage.

Ich selbst denke es ist die Bequemlichkeit, das falsche heranführen an technischen Dingen, evtl zu frühes datteln mit Konsolen oder Tablets.

Vieles zielt auch nicht mehr auf geistige Bildung ab, sondern auf einfaches reaktionelles Handeln, reflexartiges Handeln, da gibt es keine Ausdauer, die sehr wichtig ist, denn schnell geht garnix.

in einer mehr und mehr technisierten Welt, will keiner mehr die Technik verstehen.
Auf jeden Fall ein spannendes Thema und ich versuch hier meinen Beitrag als Facharbeiter zuleisten.

--
Gruss Marco

Kraft kommt von Kraftstoff
___________________________________________________
635CSi KAT / Fhrgst-Nr:1275157 / TSN 445 Bj.07/1985


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

Impressum
powered by my little forum