- seit 2000 das Forum für 6er Fans -

Avatar

Bremst nicht / Bremspedal fällt durch (BMW-E24-Forum)

E24Schwede ⌂ @, Miesbach, Donnerstag, 01. September 2022, 18:44 (vor 27 Tagen) @ Golf1

Hallo,

ich kenne mich eher mit der hydraulishe bremsanlage die in CS/1 etc. vorkommt aus aber antworte trotzdem.

Erstens hat ja das bremssystem eigentlich nichts mit der lenkung zu tun (unterdruckvariante). Wie hin und her lenken eine auswirkung auf die bremse haben könnte fällt mir zumindest jetzt nicht so ein. Wenn das pedal durchfällt, sollte das problem auch nicht im verstärker liegen da diese nur dazu dient den bremsdruck zu verstärken. Wenn diese nicht funktioniert wie der soll sollte es einfach schwerer sein zu bremsen. Ein "durchfallen des pedals" weiss ich gerade auch nicht wie das passieren sollte als ergebniss wenn der BKV kaputt ist.

Sonst;
- Was hast du denn da alles gemacht beim "fahrwerk ändern"? Das hört sich ja etwas abenteuerlich an. War das bremssystem dabei irgendwie offen? Bremssattel auch dabei abgebaut (bremsleitung getrennt)?
- Hast du dabei auch die bremsleitungen gewechselt oder hast du dies dann später gemacht nach dem es nicht mehr so funktioniert hat wie vorher?

Obwohl du sagst dass dies nicht der fall sein kann tippe ich trotzdem in der richtung probleme bei der entlüftung. Es ist ja etwas komplizierter eine anlage zu entlüften wenn du doppelte kreise hast. Dazu gibt es auch so wie ich es verstehe sogar 3 entlüftungsschrauben je sattel vorne. Diese mussen auch in der korrekte reihenfolge entlüftet werden. Hast du es nach vorgabe gemacht?

Wenn du die beschreibung nicht hast kannst du mir sagen dann schicke ich den dir durch.

Der Druckregelventil kann es vielleicht auch sein. Damit kenne ich mich aber leider nicht so ganz aus. Sorry.

Vielleicht hat jemand sonst einen tip.

Noch was: Dass alle mögliche teile im auto ätzende bremsflüssigkeit nicht so ganz mögen ist klar. Von daher kannst es sein dass du jetzt auch einen kaputten BKV (unterdruck) hast. Dies kannst du einfach so testen:

Funktionsprüfung (aus BMW TIS):
Bremsfußhebel bei abgestelltem Motor 10 mal betätigen. Bremsfußhebel unter Druck halten und Motor anlassen. Senkt sich der Bremsfußhebel, ist das System in Ordnung. Senkt sich der Bremsfußhebel nicht, kann das Rückschlagventil, der Unterdruckschlauch, der Gummiring zwischen Tandem-Hauptbremszylinder und Bremsgerät defekt sein, oder Unterdruckangebot des Motors zu gering. Filtereinsatz des Bremsgerätes ist völlig verschmutzt.


Was anderes: Bremsflüssigkeit kann man ganz gut einfach mit wasser abspülen. Noch besser mit etwas autowaschmittel oder spuli wenn vorhanden. Zuerst natürlich so gut wie es geht abwischen mit etwas was gut saugt (küchenrolle o.ä.).

gruss

Peter

--
'Die Summe alle Lasten (des Lebens) ist (und bleibt) konstant' [Tage.D]
Administrator & Moderator - E24 Forum
635CSi 84/09 (DE), Klima 134a, Sportgetriebe, E34 M5 3.6/3.8 Bremse, E38 Felgen (1182277 / RZ469)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

Impressum
powered by my little forum