- seit 2000 das Forum für 6er Fans -

Avatar

Kleine Ausfahrt mit dem 628 an die schottische Nordküste (BMW-E24-Forum)

Rot-Runner @, Bei Stuttgart, Donnerstag, 08. September 2022, 21:00 (vor 28 Tagen)

Falls es jemanden interessiert: Der 6er, in meinem Fall der 628 Automatik, eignet sich hervorragend für Rundreisen. Eingeladen zu einer Hochzeit nach Schottland habe ich das Ganze genutzt und hab mir vor der Überfahrt nach Dover noch die Gegend um Calais angeguckt, insbeondere Bauwerke der jüngeren Vergangenheit - hier zB das Museum der Batterie Todt, in welcher 4x 38cm-Gexchütze standen.
[image]

Weiter gings nachts über die Fähre nach England. Zuvor die Scheinwerfer abgeklebt, wie praktischerweise in der Bedienungsanleitung beschrieben (ich hab natürlich zuvor ewig lang das Internet durchforstet).

[image]
[image]

Sieht, wie immer, gut aus zwischen den anderen Autos :-)
[image]

Zuerst ging es nach Südschottland zur Hochzeit - das fahren auf der linken Seite ist erstmal so ne Sache. SObald man nicht aktiv mit dem Kopf dabei ist, kann das schnell mal schief gehen, wenn man "automatisch" rechts fährt. Mit der Zeit gewöhnt man sich natürlich daran - überraschenderweise ist letztendlich eher das überqueren von Strassen zu Fuß gefährlich, weil man stets auf der falschen Seite Ausschau hält, ob die Bahn frei ist.
Da das Wettetr im Norden für die nächsten Tage gt zu sein schien, machte ich mich kurzentschossen auf zur NC500, die Noth Coast 500, also 500 Meilen entlang der schottischen Nordküste. Richtung ist egal, ich hab mich für den Uhrzeiersinn entschieden, da ich ja links sitze, als auf der Meeresseite und somit nicht durch mein Auto durchgucken muss, wenn ich was sehen will. Und sehen tut man viel - die Landschaft ist absolut atemberaubend! Die Strassen sind meistens single track roads, also einspurig mit Ausweichbuchten. Wer das machen will, sollte sein Auto gut kennen und nicht zu ängstlich sein. Ausserdem war ich sehr glücklich über meine nicht vorhandenen Spoiler, da der sonst garantiert fehlen würde. M und Alpina... lieber nicht. Auch das Alpinafahrwerk hatte ordentlich zu tun und hat mal wieder bewiesen, wie genial es ist in Verbindung mit den 205ern auf 14" - ich hab nun die Maxxis montiert also Zwischenstück zwischen ganz billig und unbezahlbar wie zB Michelin. Bin beeindruckt, wie gut sie sind, auch hinsichtlich um die Kurven brettern - zusammen mit dem Fahrwerk perfekt passend. Man kann herrlich gemütlich cruisen wie auch schnell fahren und um die Kurven jagen ohne Rennambitionen. Schlaglöcher und schlechte Strassen schluckt es erstaunlich gut und auf den vielen Bodenwellen der Küstenstrasse hatte das Fahrwerk den 628 perfekt im Griff - Zug- und Druckstufe waren ordentlich beschäftigt. Harte Fahrwerke würden einen hier wahnsinnig machen, wie auch die Karosserie weichhämmern. Dennoch war es sehr gut zu fahren, die Strassen waren soweit ganz gut, nur eben oftmals viele Bodenwellen.

Die Landschaft ist unglaublich - im Westen beginnend eine unglaubliche Weite.
[image]
[image]
[image]
[image]

Im Norden wird es dann mehr und mehr Steilküste
[image]

Nordost, am höchsten Punkt Schottlands, wenn man mal die Inseln darüber ignoriert:
[image]

Dann geht es weiter Richtung Süden entlang der Ostküste.
[image]
[image]
[image]

--
Viele Grüße
Markus

“Die Hummel hat 0,7 cm² Flügelfläche und wiegt 1,2 Gramm. Nach den Gesetzen der Aerodynamik ist es unmöglich, bei diesem Verhältnis zu fliegen.
Die Hummel weiß das nicht und fliegt einfach.”


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

Impressum
powered by my little forum