- seit 2000 das Forum für 6er Fans -

1. Gang lässt sich neuerdings schlechter einlegen (BMW-E24-Forum)

peterm635csi @, Essen, Donnerstag, 22. September 2022, 09:38 (vor 6 Tagen) @ Jürgen Elsner

:-)
Es wäre schön,einmal etwas über die Laufleistung des Getriebe zu wissen.
Aber,egal.Erst einmal den Pedalweg der Kupplung prüfen.
Wenn man das Pedal bis zum Anschlag durchdrücken muss,kann es sein das die
Kupplung nicht mehr komplett trennt.
Dann,wann wurde das letzte mal das Getriebeöl gewechselt?
Welches wurde eingefüllt?
Wurde das Mobil SHC 630 eingefüllt ?
Wenn ja, dann Achtung:Es gibt 2 Ausführungen.Version 1,für Industrie-
Anwendung mit einem Zusatz,der für stark Druckbelastete Getriebe ausgelegt
ist.Wie z.b. in Antriebsuntersetzungen wie in Strassefertiger oder Walzen.
Die Version 2,ohne diesen Zusatz ,für hochdrehende Getriebe ,
damit der Reibwiderstand der Synchronringe herabgesetzt wird.
Wenn die Version 1 eingefüllt wurde,dann können die Synchronringe
nicht auf den Kegel der Radsätze greifen,besonders bei den ersten 2 Gängen
und zu schaltproblemen führen.
Am besten ist ein Öl mit der Spezifikation MIL-L-2105 A,bzw.API GL 4,
oder Einbereichsöl HD-Motoröl der SAE 20/30/40,API SAE-SE/SF.
:-)

Peter

--
Wer schneller fährt kommt früher an .

M 635 CSi,Erstzulassung Oktober 1984, Alpinweiß 146

650CSi ,BJ .2010 ,Alpinweiß 300.

528i,BJ.2011,Alpinweiß 300


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

Impressum
powered by my little forum