- seit 2000 das Forum für 6er Fans -

Nachrüstklimaanlage für den CS/1 (Technik: Klima / Lüftung)

Holger Lübben ⌂ @, Donnerstag, 04. November 2010, 20:17 (vor 2933 Tagen) @ daggetto

Hi Markus!

Die Nachrüstklima über "den" originalen Schalter einzuschalten
ist eine Sache - und der Rest?
Im Original wird dann noch der äussere Gebläsemotor abgeschaltet
und der innere mit einer Mindestdrehzahl eingeschaltet. Die Drehzahl
des Gebläsemotors (gewünschte Luftmenge) und die gewünschte
Temperatur stellt man dann mit den beiden Drehreglern der
Heizung ein. Zusätzlich müssen dann noch so Dinge erledigt
werden wie den elektrischen Lüfter vor dem Kühler einzuschalten.

Jetzt ist also die Frage wie viele der originalen Schalter
verwendet werden bzw wie das sonst gelöst wurde. Gibt es weitere
Schalter? Sitzen Adapterstecker vor den originalen Schaltern/
Drehreglern? Werden die Originalschalter gegen eigende
Kreationen ausgetauscht? Oder wird doch ein Teil des Kabelbaumes
gewechselt? Müsste man sich anschauen.

Wenn es eine Nachrüstlösung ist, dann wird die Anlage
mit ziemlicher Sicherheit auch in deinen Wagen passen
- sofern du wirklich alle benötigten Teile bekommst!
Denn ich glaube nicht das man für Nachrüstlösungen
heute noch ein Ersatzteil bekommt. By the way - was
machst du wenn mal was kaputt geht?

Bedenken für den Umabu sehe ich wenn grössere Teile des Kabelbaumes
im Armaturenbrett getauscht werden müssen. Da gibt es doch den
einen oder anderen Unterschied zwischen einem '85er und einem
'83er Modell. Es wäre zwar machbar - aber eventuell nicht
Plug&Play. Das mit dem "ist nicht Plug & Play" gilt auch für
eine originale Anlage beim Umbau von '85 zu '83.
Wenn aber nur Kabel hinzugefügt werden dann sollte es passen.

Ich selber würde wegen der zu erwartenden Ersatzteilproblme
generell die Finger davon lassen. Es ist schon schwierig genug
für die originale Anlage Teile zu bekommen.

Viele Teile einer E28 Klima werden auch in den E24 passen,
aber bei einigen Teile wie z.B der Kabelbaum werden nicht
passen. Hier aber am besten den online-Ersatzteilkatalog
nehmen und vergleichen.

Und noch ein genereller Punkt am Ende: Wenn du eine gebrauchte
Anlage nimmst, dann wirst du sie auf jeden Fall neu befüllen müssen.
Das "gute alte" R12 gibt es nicht mehr. Da wirst du also entweder
ein modernes Gas nehmen müssen das kompatibel ist und/oder einige
Teile erneuern. Auch hier am besten vorher Gedanken machen.
Nicht das das befüllen mit den anfallenden Nebenarbeiten teurer
wird wie eine neue Anlage von BMW ;-)

Gruß Holger


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

Impressum
powered by my little forum