- seit 2000 das Forum für 6er Fans -

Avatar

Alpinafahrwerk - 628/635 und das für den M635/B7 (BMW-E24-Forum)

Rot-Runner @, Bei Stuttgart, Sonntag, 07. Oktober 2018, 21:40 (vor 13 Tagen)

Hallo,

hat hier jemand Erfahrungswerte? Also im direkten Vergleich? Ist das Alpinafahrwerk für den M6 nur deswegen anders, weil die Federdurchmesser hinten größer sind? Oder ist das Fahrwerk an sich straffer?
Im 628 hab ich das "normale" Alpinafahrwerk" und bin sehr zufrieden damit - für den M würde ich es mir aber fast etwas straffer wünschen.

Hintergrund ist, daß das Fichtel & Sachs, welches ich seit 1995 verbaut habe, mir zwischenzeitlich einfach zu hart ist, wenngleich ich es in Kurven und bei Kurvenwechsel - also rechts-links-rechts.... ziemlich genial finde. Man kann wirklich schnell damit fahren (schnell in Relation - der M bzw. der 6er ist ja doch recht schwer), dafür ist es wiederum recht "fahrbar". Alles in allem ist es aber ne recht harte Angelegenheit und ich denke über zahmere Alternativen nach.
Bitte nicht falsch interpretieren - ich suche keine anderen Alternativen! Also bitte nicht H&R in Verbindung mit irgendwas oder sonst welche Sachen vorschlagen - es geht direkt um die Alpinafahrwerke.
Das originale M-Fahrwerk ist mir wiederum zu hoch. Interessieren würde mich aber, ob dies eher straffer/härter ist, als Alpina oder nicht.Ich meine, der M war damals in Testberichten im direkten Vergleich das kurvenfröhlichere Auto. Von der Motorcharakterristik her passt n Autobahnfahrwerk eher weniger zum M. Das Fahrwerk im 628 (Aplina) ist da schon genial, n recht schnelles Faherwek und dennoch nicht knochentrocken sozusagen. Mit dem Fichtel & Sachs würde ich auf ner Rennstrecke fahren, mit dem Alpina eher im Alltag. Ist immer etwas schwer zu beschreiben...

[image]

--
Viele Grüße
Markus

“Die Hummel hat 0,7 cm² Flügelfläche und wiegt 1,2 Gramm. Nach den Gesetzen der Aerodynamik ist es unmöglich, bei diesem Verhältnis zu fliegen.
Die Hummel weiß das nicht und fliegt einfach.”

Avatar

Alpinafahrwerk - 628/635 und das für den M635/B7

Patrick B7124, Montag, 08. Oktober 2018, 13:32 (vor 12 Tagen) @ Rot-Runner

Hallo Markus,

aussagekräftige Erfahrungswerte kann ich Dir keine nennen, aber genauere Angaben zu den Federn/Dämpfern.
Die hinteren Dämpfer und Federn sind bei E24/1 628,635,M 635 & B7 Turbo immer die gleichen. Beim M6, wird meines Wissens nach, also auf den kleineren Federbeindurchmesser umgerüstet.
An der Vorderachse wird bei den Federn zwischen 628/635 & M6/B7 unterschieden (wahrscheinlich wegen des unterschiedlichen Vorderwagengewichts). Dämpfer sind wiederum baugleich.
Einzig die E24/2 635 CSi mit Niveauregulierung haben vorne die M6/B7 Federn verbaut.

Grüße Patrick

Avatar

Alpinafahrwerk - 628/635 und das für den M635/B7

Rot-Runner @, Bei Stuttgart, Montag, 08. Oktober 2018, 19:56 (vor 12 Tagen) @ Patrick B7124

Hi,

Ok, das klingt alles ziemlich plausibel und logisch. Hinten habe ich bereits die kleinen Durchmesser aufgrund des Fichtel & Sachs. Praktisch also :-)

Danke dir!

--
Viele Grüße
Markus

“Die Hummel hat 0,7 cm² Flügelfläche und wiegt 1,2 Gramm. Nach den Gesetzen der Aerodynamik ist es unmöglich, bei diesem Verhältnis zu fliegen.
Die Hummel weiß das nicht und fliegt einfach.”

Avatar

Alpinafahrwerk - 628/635 und das für den M635/B7

Patrick B7124, Dienstag, 09. Oktober 2018, 08:55 (vor 12 Tagen) @ Rot-Runner

Hallo Markus,

ergänzend kann man noch hinzufügen, daß Dein M6 über die dickeren Stabilisatoren 25/18 mm verfügt. An meinem B7 Coupe sind nur die "Standartstabis" 19/15,5 mm vom 635er verbaut (Serienzustand). Somit dürfte sich ein M6 mit Alpinafahrwerk ein wenig sportlicher anfühlen.

Grüße

Patrick

RSS-Feed dieser Diskussion
Impressum
powered by my little forum