- seit 2000 das Forum für 6er Fans -

Avatar

Schlechtes Startverhalten bei "lauwarmen" Motor (BMW-E24-Forum)

Redbullfighter @, 63791 Karlstein, Dienstag, 11. Juni 2019, 16:20 (vor 99 Tagen)

Hi Zusammen,

kurz vorab, es geht um meinen Hai Bj.83 635CSI Automatik.

Ich habe folgendes Problem, evtl. hat Jemand noch eine Idee :-D

Und zwar startet er kalt relativ gut, heiß auch, jedoch wenn er so 15min gestanden hat und "lauwarm" ist mag er nicht so richtig bzw. erst beim zweiten mal Schlüssel umdrehen.

Getauscht wurde auf Verdacht der Druckregler sowie der Kraftstofffilter.

Das Problem besteht seit dem ich das Auto habe, tausch der Zündkerzen etc. was bei einer Inspektion halt gemacht wird hat keinerlei Veränderungen gebracht.

Mein Spezi meinte es könnten evtl. tropfende Einspritzventile sein? Was sagt Ihr dazu?

Was könnte ich noch prüfen um den Fehler einzugrenzen?

Viele Grüße,
Clemens

Avatar

Schlechtes Startverhalten bei "lauwarmen" Motor

Michael64 @, 65594 Runkel, Dienstag, 11. Juni 2019, 17:05 (vor 99 Tagen) @ Redbullfighter

Hallo Clemens ,

Ich hatte das gleiche Problem. Habe die Einspritzventile
bei BMW abdrücken und Ultraschall reinigen lassen .
Neue Dichtungen (EBay) und der gute lief wieder
und sprang kalt oder warm gut an .

Grüße

Michael

--
BMW 635 csi , Ez. 01/89 alpinweiss, 5 Gang

Schlechtes Startverhalten bei "lauwarmen" Motor

Ralf @, Mittwoch, 12. Juni 2019, 09:12 (vor 99 Tagen) @ Redbullfighter

Auch ich hatte an meinem 635csi Bj. 10/83 das gleiche Problem.
Bei meinem Auto lag das eindeutig an der Verteilerkappe und dem Verteilerfinger.
Ich würde das erts einmal prüfen. Oftmals reicht es schon, wenn man die Kontakte reinigt.
Ralf

Avatar

Schlechtes Startverhalten bei "lauwarmen" Motor

Redbullfighter @, 63791 Karlstein, Mittwoch, 12. Juni 2019, 09:33 (vor 99 Tagen) @ Ralf

Vielen Dank erstmal für die Tipps,

mit der Verteilerkappe werde ich mal anfangen. Das ist schnell gemacht.

Gibt es sonst noch Ideen?

Grüße,
Clemens

RSS-Feed dieser Diskussion
Impressum
powered by my little forum