- seit 2000 das Forum für 6er Fans -

Erfahrungsbericht: Motor springt nicht an - Kein Zündfunke (BMW-E24-Forum)

obatec635 @, Samstag, 25. Januar 2020, 23:21 (vor 24 Tagen)

Hallo zusammen,

ich möchte euch meinen Erfahrungsbericht mitteilen zu meinem Erlebnis im letzten Sommer.
Fahrzeug ist ein 635 CSi, Bj. 1986 mit 185 PS Katmotor.

Ich blieb zum ersten mal mit meinem 6er liegen und musste in Tirol abgeschleppt werden!
Am Schadenstag, sprang er nach dem Abstellen des Motors nicht mehr an. Durch die unermüdliche Startversuche machte auch noch die Batterie schlapp und es roch stark nach Benzin.
Am selbigen Tag setze auch 2 x währen der Fahrt der Motor aus, ohne dass irgendeine Kontrolllampe aufleuchtete.

Zu Hause in meiner Fachwerkstatt wurde folgendes diagnostiziert: Kein Zündfunke vorhanden.
Zur Fehlersuche wurde die Zündspule getauscht (die erste) und die Zündanlage überprüft.
Desweiteren wurde der KW-Sensor, ein Positionsgeber und ein Impulsgeber getauscht.
Alles ohne Erfolg!
Zur weiteren Fehlersuche wurde das Motorsteuergerät von einem Platineninstandsetzer nachgelötet -> es ist immer noch kein Zündfunke vorhanden.

Lösung: Die Steuerung des Automatikgetriebes war "spannungslos"! Das zuständige Diodenrelais, das am Sicherungskasten im Motorraum sitzt war defekt! Über Bosch konnte konnte noch eines aufgetrieben werden. Bei mir sitzt dieses extern unter einem Schutzgummi vorne am Sicherungskasten.

Fazit: Ein 40 EUR Bauteil legt die ganze Karre lahm!

Wollte euch dies hier mitteilen, falls jemand mal ein ähnliches Problem hat.

In dessem Zuge habe ich auch gleich ein paar bedeutende Relais zur Vorsorge getauscht. Bei mir waren diese blau.

Grüße Oli

RSS-Feed dieser Diskussion
Impressum
powered by my little forum