- seit 2000 das Forum für 6er Fans -

Fehlerbaum "Fahrzeug springt nicht an / kein Zündfunke"? (BMW-E24-Forum)

Bulli @, Mittwoch, 19. Februar 2020, 16:44 (vor 97 Tagen)

Hallo zusammen,

gibt es eigentlich eine Reparaturanweisung bzw. einen Fehlerbaum für den Fall "Karre springt nicht an"?

Meine Diva verweigert mal wieder von einen Moment auf den anderen den Dienst...

"Übliche Verdächtige" bereits geprüft...

Das Forum ist voll von Beiträgen zu o.g. Thema, jedoch meist voller "gutgemeinter" Ratschläge aber oft frei jeglicher Systematik. Das macht die Fehlersuche sehr schwierig bzw. zeitaufwändig da man sich die Informationen aus vielen Threads zusammensuchen muss.

Ich hatte mich vor gut 2 Jahren mal in das Thema eingelesen, inzwischen das meiste aber wieder vergessen :-( aktuell weiß ich nicht mehr wo ich weitermachen soll.

Also, gibt es einen Fehlerbaum für den Fall? (Ich kenne das z.B. vom Mercedes W124, da gibt's systematische Prüfanleitungen für diverse Fehlerfälle).
Gibt's sowas auch für den E24?

Gruß Stefan

--
635 CSI Automatik, Bj. 1986, z.Zt. in Restauration

Fehlerbaum "Fahrzeug springt nicht an / kein Zündfunke"?

uli @, Bad Oeynhausen, Mittwoch, 19. Februar 2020, 18:14 (vor 97 Tagen) @ Bulli

Die Fehlerbäume sind doch alle gleich. Ein Motor braucht Luft, Kompression, Benzin und nen Funken damit er läuft. Und das alles zusammen wenn der Anlasser betätigt wird.
Läuft die Spritpumpe? Kommt Sprit aus den Einspritzdüsen? Ist nen Zündfunken da?
Luft wird er wohl bekommen, Kompression wird er wohl haben. Also fehlt noch der Zündfunke. Zündspule ok? Spannungen alle da? Kommt die Freigabe aus dem Steuergerät?
Jetzt zum Benzin, wenn die Pumpe nicht läuft, ist das Relais in Ordnung, die Sicherung? Bekommt das Relais die Freigabe aus dem Steuergerät?
Das ist von mir jetzt recht allgemein gehalten aber durchaus auf den BMW zutreffend. Schau auch mal im Netz unter Fehlerbaum E28, E23, E32 usw. Ist bei allen anwendbar.

--
Gruß Uli

635CSI, silbermet, Bj 01.79, 5Gang Sport

Fehlerbaum "Fahrzeug springt nicht an / kein Zündfunke"?

Bulli @, Mittwoch, 19. Februar 2020, 20:29 (vor 97 Tagen) @ uli

Hallo Uli,

das bring mich so leider nicht weiter. Soweit bin ich schon, ich weiß, wie ein Verbrennungsmotor funktioniert.

Ich hab keinen Zündfunken.
Ich möchte nun für MEIN Fahrzeug wissen, wo genau wann welche Spannung / Signal anliegen muss, bzw. welchen Messwert ich messen muss incl. Benennung des Pins.

Welcher Pin am Motorsteuergerät? Spielt das Automatikgetriebe eine Rolle...? usw..

Das steht wahrscheinlich alles irgendwo geschrieben, jedoch in zig Threads vergraben. Das macht es ja so zeitaufwendig.

--
635 CSI Automatik, Bj. 1986, z.Zt. in Restauration

Avatar

Fehlerbaum "Fahrzeug springt nicht an / kein Zündfunke"?

WN-AV-513 @, Schorndorf, Mittwoch, 19. Februar 2020, 21:24 (vor 97 Tagen) @ Bulli

Hallo Stefan,

hier im Forum in den Reaperaturhilfen findest du etwas zu der Motronic mit Fehlerbäumen, incl. Signalbeschreibungen.

Die Stromlaufpläne brauchst du dann auch noch, hier ist Holger dein Mann, wenn du die über die Repaeraturhilfen nicht findest.

Ansonsten die Reperatur CD/oder die alten Drucke von den Microfilmen.Hier ist die Qualität jedoch bescheiden...

Grüße

Heinz

--
635CSI Saturnbau - EZ 30.8.1985 - 235/45ZR17 - Bielstein FW - R134a Umrüstung - KAT Nachrüstung - WBAEC7107094024xx

Fehlerbaum "Fahrzeug springt nicht an / kein Zündfunke"?

Bulli @, Mittwoch, 19. Februar 2020, 21:09 (vor 97 Tagen) @ Bulli

hmmm.. vielleicht sollte man auch unter den "Reparaturhilfen" hier schauen, und nicht nur in den Beiträgen... :-)

Hier gibt es tatsächlich einen Fehlerbaum :-) genau das was ich suche.

Gibt es das irgendwo als PDF? Würde das gerne ausdrucken...

--
635 CSI Automatik, Bj. 1986, z.Zt. in Restauration

Fehlerbaum "Fahrzeug springt nicht an / kein Zündfunke"?

obatec635 @, Sonntag, 23. Februar 2020, 18:21 (vor 93 Tagen) @ Bulli

Hallo,

weiter unten hab ich auch ein Bericht geschrieben. Hatte das Problem letztes Jahr auch.
Ja, das Automatikgetriebe spielt da auch eine Rolle! Bei mir so der Fall gewesen.
Wenn das Steuergerät des Getriebe keine Spannung hat, gibt es kein Freisignal vom Motorsteuergerät. Bei mir war das Relais für die Spannungsversorgung am Sicherungskasten defekt. Wo und wie alles gemessen wurde kann ich dir leider nicht sagen, ich war nicht dabei. Und ob dieses besagte Relais bei allen Modellen am gleichen Ort sitzt, weiß ich nicht.

Grüße Oli

Fehlerbaum "Fahrzeug springt nicht an / kein Zündfunke"?

Bulli @, Montag, 24. Februar 2020, 16:24 (vor 92 Tagen) @ Bulli

Blick grad nicht durch...
Laut Schaltplan und Fehlerbaum (hier im Forum unter Reparaturanleitungen) steht, dass das "Relais 2" bei "Zündung an" Batteriespannung ans Motorsteuergerät an Pin 29 und 10 schaltet.
"Relais 2" schaltet bei "Zündung an" durch (U Batt liegt an Klemme 87 und 87b an), aber am Motorsteuergerät (Stecker abgezogen) kommt keine Spannung an...(Pin 10 und 29 gegen Masse gemessen).
Messe ich falsch oder stimmt das Diagramm für mein Fzg nicht...? (635 Bj. 85)

--
635 CSI Automatik, Bj. 1986, z.Zt. in Restauration

Fehlerbaum "Fahrzeug springt nicht an / kein Zündfunke"?

Bulli @, Montag, 24. Februar 2020, 16:50 (vor 92 Tagen) @ Bulli

Hier noch der Schaltplan aus der Reparaturanleitung...

"Relais 2" ist Nr. 23 im Schaltplan


[image]

--
635 CSI Automatik, Bj. 1986, z.Zt. in Restauration

Fehlerbaum "Fahrzeug springt nicht an / kein Zündfunke"?

Holger Lübben @, Montag, 24. Februar 2020, 18:35 (vor 92 Tagen) @ Bulli

Hi!

Eine "allgemeingültige" Fehlersuchanleitung kann es für "den" 6er nicht geben. Zum einen gibt es verschiedene Motorisierungen und dann auch noch diverse Technologien (Vergaser, L-Jetronic u. Motronic) und das ganze dann auch noch in unterschiedlichen Ausbaustufen wahlweise mit und ohne Automatikgetriebe. Das macht unterm Strich geschätzt 30 verschiedene Schaltpläne.

Du versuchst hier gerade mit einem Plan von einem '79er 633 deinen '86er 635 zu reparieren. Das wird nicht funktionieren.

Du hast im Ursprungspost geschrieben das du dir in der Vergangenheit die Notwendigen Infos schon mal zusammengesucht hast. Mein Rat: Mach das ganze noch mal und Hefte dir die Infos dann gut weg.

Gruß Holger

Fehlerbaum "Fahrzeug springt nicht an / kein Zündfunke"?

Bulli @, Montag, 24. Februar 2020, 19:05 (vor 92 Tagen) @ Holger Lübben

Ebenfalls Hi!

Soviel zum Thema "Fehlerbäume sind eh alle gleich... ":-|
Ja, ich war schonmal soweit, dass ich Signale von den Bezugsmarkengeber am Steuergerätestecker geprüft hatte. Damals waren es auch "nur" die Geber.

Jetzt hab ich die Zündendstufe im Verdacht...
Bezugsmarkengeber bringen Signal (mit Oszi ge messen), Relais 1 & 2 funktionieren, aber ich bekomm kein Signal an Pin 1 der Zündspule (Pin 1 gegen Masse mit Oszi gemessen) und somit keinen Zündfunken.
Bevor ich jetzt das Motorsteuergerät tausche, würd ich gerne mehr Gewissheit haben...
Aber jetzt scheitert's schon am Prüfen der Spannungsversorgung am Steuergerät :-(
Schaltpläne auf der Ami-Seite passen zumindest vom Bj. 1985 und 86 auch nicht zu 100%, Pin 18 ist bei mir z.B am Motorsteuergerät in Gegensatz zum Plan gar nicht belegt.
Ist echt mühselig, zumal ich Elektrotechnisch auch nicht der Überflieger bin...

Gibt es denn irgendwo passende Pläne? Ich würd die sogar kaufen...

--
635 CSI Automatik, Bj. 1986, z.Zt. in Restauration

Fehlerbaum "Fahrzeug springt nicht an / kein Zündfunke"?

Holger Lübben @, Montag, 24. Februar 2020, 20:05 (vor 92 Tagen) @ Bulli

Hi!

Jo klar, Bei BMW und vollkommen kostenfrei:

Schaltpläne

Gruß Holger

Fehlerbaum "Fahrzeug springt nicht an / kein Zündfunke"?

Bulli @, Montag, 24. Februar 2020, 23:38 (vor 92 Tagen) @ Holger Lübben

Holla! Perfekt, Danke für den Link!!!

Hab mich direkt angemeldet, dann etwas Ernüchterung: da muss man sich ja ordentlich "durchwühlen" dass man die richtigen Schaltpläne findet... Die Darstellung der riesen "Tapeten" auf dem Monitor macht's auch nicht einfacher :-P

Ich bin letztlich bei den Plänen vom Bj. 1985 gelandet, nachdem es 1986 keine Pläne des Motorsteuergerätes gibt (mit dem Verweis, dass die alten noch gültig sind).

Frage:

Es gibt einen "Schaltplan digitale Motorelektronik 635 CS i / A" (ich nehme an, das "A" steht für Automatik?) und den "Schaltplan digitale Motorelektronik mit Anschluß zur autarken elektr. Getriebesteuerung 635 CS i A"

Ich nehme an, die "autarke elektr. Getriebesteuerung" ist das Getriebesteuergerät?

Gab es den 85er 635 CSi Automatik auch ohne elektr. Getriebesteuerung?

--
635 CSI Automatik, Bj. 1986, z.Zt. in Restauration

Fehlerbaum "Fahrzeug springt nicht an / kein Zündfunke"?

Holger Lübben @, Dienstag, 25. Februar 2020, 07:23 (vor 91 Tagen) @ Bulli

Hi!

Es gibt den "normalen" Automaten und das EH-Getriebe. Letzeres hat einen zusätzlichen Drehschalter nben dem Wählhebel.

Gruß Holger

Fehlerbaum "Fahrzeug springt nicht an / kein Zündfunke"?

Bulli @, Dienstag, 25. Februar 2020, 19:29 (vor 91 Tagen) @ Bulli

also...

Anlasser dreht, Motorsteuergerät hat Spannungsversorgung an Pin 35; Signal von Bezugsmarkengeber und Drehzahlgeber kommen an (mit Oszi am Steuergerätestecker gemessen, Signalspannung weit höher als erforderliche 2,5 V).

Mehr braucht das Steuergerät doch nicht, um ein Zündsignal zu generieren, oder? D.h. ich sollte ein Zündsignal an Klemme 1 bekommen. Automatikgetriebe spielt für den Zündfunken doch keine Rolle, oder?

Daher nehme ich wie erwähnt an, dass mein Motorsteuergerät defekt ist.

Hat jemand zufällig ein Motronic 0 261 200 061 für einen Versuch rumliegen, ob es tatsächlich am Steuergerät liegt?

--
635 CSI Automatik, Bj. 1986, z.Zt. in Restauration

Avatar

Fehlerbaum "Fahrzeug springt nicht an / kein Zündfunke"?

WN-AV-513 @, Schorndorf, Dienstag, 25. Februar 2020, 22:40 (vor 91 Tagen) @ Bulli

Hallo Stefan,

such mal nach dem Beitrag vom obatec635 aus dem Januar 2020. Der hatte keinen Zündfunke weil das Automatiksteuergerät spannungsfrei war --> Relai defekt

Aus welcher Gegend bist du denn? Vom BJ sollte meins passen.. Wenn du hier im Raum Stuttgart bist, kann ich das mal ausbauen und vorbeikommen.


Grüße
Heinz

--
635CSI Saturnbau - EZ 30.8.1985 - 235/45ZR17 - Bielstein FW - R134a Umrüstung - KAT Nachrüstung - WBAEC7107094024xx

Läuft wieder (Motronic defekt). Frage an Elektronikexperten

Bulli @, Donnerstag, 27. Februar 2020, 14:30 (vor 89 Tagen) @ Bulli

Läuft wieder...
In der Motronic waren Lötstellen gebrochen, die ich nachgelötet habe.

Zwei der Lötstellen des Zündtransistors waren gebrochen (siehe Fotos), einige weitere Lötstellen der kleineren Transistoren sahen auch nicht 100% aus, die habe ich ebenfalls nachgelötet.

Die Transistoren sind ja nicht umsonst auf einem großen Kühlkörper montiert, d.h. die werden ordentlich warm. Ursache der Defekte werden wohl Spannungsrisse aufgrund der Temperaturschwankungen sein.

Frage an die Elektronikspezis hier:

ich habe an meiner Zündspule einen Spulenwiderstand im Primärkreis von 2 Ohm gemessen. Lt. BMW soll der aber 0,5 Ohm (+10 %) betragen.
Wenn die gemessenen 2 Ohm stimmen (wer misst misst Mist...), hab ich ja das Vierfache an Widerstand. Kann das die Ursache für eine Überlastung/Überhitzung des Zündtransistors sein und schließlich das Brechen der Lötstellen?
So wie ich das verstanden habe, hängt der Zündtransistor ja direkt am Primärkreis der Zündspule.
Oder sind das einfach Defekte aufgrund "Altersschwäche"...?

[image]

[image]

--
635 CSI Automatik, Bj. 1986, z.Zt. in Restauration

Avatar

Läuft wieder (Motronic defekt). Frage an Elektronikexperten

WN-AV-513 @, Schorndorf, Freitag, 28. Februar 2020, 20:48 (vor 88 Tagen) @ Bulli

Hallo Stefan,


hast du die Sekundär und Primärwicklung verwechselt?
Du solltest auch Werte im kOhm Bereich messen...hast Du warscheinlich hier falsch geschrieben.

Ich habe hierzu mal die allgemeinen Prüfwerte gefunden:
Primärwicklung: 0.2 bis 3kOhm
Sekundärwicklung: 5 bis 20kOhm


Gratulation, dass du das mit dem Steuergerät gefunden hast. Ausdauer beim Suchen hast du in kedem Fall und der erfolg, dass er wieder läuft lässt die Mühen vergessen. Im Steuergerät hätte ich als letztes gesucht. Steht ja auch ganz Hinten im Fehlerbaum :-)

Grüße
Heinz

--
635CSI Saturnbau - EZ 30.8.1985 - 235/45ZR17 - Bielstein FW - R134a Umrüstung - KAT Nachrüstung - WBAEC7107094024xx

Avatar

Läuft wieder (Motronic defekt). Frage an Elektronikexperten

gghh @, Hamburg, Samstag, 29. Februar 2020, 08:26 (vor 87 Tagen) @ WN-AV-513

Die Werte laut BMW sind

Fahrzeuge nach Modellwechsel 1982
Multimeterprüfung (M 06):
Widerstand der Primärwicklung -
Kl. 1/15 = 0,5 Ohm + 10%
und der Sekundärwicklung -
Kl. 15/4 = 6 k Ohm + 10%

Wenn der Widerstand der Primärwicklung zu hoch ist, stirbt das Steuergerät nicht, da dann eher zu wenig Strom über den Transistor fliesst, da bleibt es dann kühler im Steuergerät.

Auf dem Bild ist es ja recht warm geworden, das kann aber auch der Verschleiß der letzten 30 Jahre sein.

/GG

--
635 CSi Bj. 10/86 USA Kat Aut.

Avatar

Läuft wieder (Motronic defekt). Frage an Elektronikexperten

WN-AV-513 @, Schorndorf, Samstag, 29. Februar 2020, 11:55 (vor 87 Tagen) @ gghh

stimmt da lag ich falsch...

Da steht auch:

Primärwicklung: 0.2 bis 3 Ohm
Sekundärwicklung: 5 bis 20kOhm

--
635CSI Saturnbau - EZ 30.8.1985 - 235/45ZR17 - Bielstein FW - R134a Umrüstung - KAT Nachrüstung - WBAEC7107094024xx

RSS-Feed dieser Diskussion
Impressum
powered by my little forum