- seit 2000 das Forum für 6er Fans -

M635csi (S38) startet nicht (BMW-E24-Forum)

BMWM635Berlin, Sonntag, 22. März 2020, 10:10 (vor 76 Tagen)

Hallo allerseits,
der Motor startet nicht. Wenn ich den Anlasser betätige dreht er durch und es passiert erst mal nichts. Dann nach 6 - 10 Startversuchen zuckelt er ganz rauh als ob nur ein oder max 2 Zylinder zünden. Wenn ich den Zündschlüssel loslasse, zuckelt er kurz weiter und geht gleich wieder aus. Habe bislang folgendes gemacht:
- Zündfunke geprüft - ist da
- Verteilerkappe erneuert - was recht verschlissen
- Benzinpumpe erneuert
- Benzinfilter erneuert
- Bezinpumpenrelais ausgetauscht
- ein defektes Zündkabel repariert
Was würdet Ihr mir als nächstes empfehlen?
Danke, Gruss und ich hoffe alle sind wohlauf und Coronafrei...
Robert

Avatar

M635csi (S38) startet nicht

Rot-Runner @, Bei Stuttgart, Sonntag, 22. März 2020, 10:36 (vor 76 Tagen) @ BMWM635Berlin

Hallo,

das kingt irgendwie nach planloser Suche auf gut Glück. Hast du das Zeug alles rumliegen gehabt? Ne Benzinpumpe tauscht man ja eher weniger auf gut Glück... Filter hast dabei auch getauscht?
Hat sich irgendwas verändert nach dem Austausch diverser DInge oder ist das Fehlerbild statisch?

Wenn du ne Weile orgelst, riecht er aus dem Auspuff nach Sprit? Sind die Kerzen nass anschliessend? Wenn ja, scheint zumindest mal Benzindruck da zu sein bzw umgekehrt.
Wenn du schreibst, daß Zündfunke da ist, gehe ich mal davon aus, daß dies auf alle 6 Kerzen zutrifft...? Gibts beim Startversuch Fehlzündungen?

Spontan könnte der Druckregler noch hinüber sein - das würde erklären, warum er so bissle vor sich hin zündelt, aber nicht wirklich startet.

--
Viele Grüße
Markus

“Die Hummel hat 0,7 cm² Flügelfläche und wiegt 1,2 Gramm. Nach den Gesetzen der Aerodynamik ist es unmöglich, bei diesem Verhältnis zu fliegen.
Die Hummel weiß das nicht und fliegt einfach.”

Avatar

M635csi (S38) startet nicht

ANDY-6 @, Obertshausen, Sonntag, 22. März 2020, 11:06 (vor 76 Tagen) @ Rot-Runner

Hallo
Eventuell könnte in der Kraftstoffversorgung im Kraftstofffilter und oder Kraftstoffpumpe sich Kondenswasser angesammelt haben vom Tank . Passiert wenn man immer nur wenig tankt . Hatte Ich bei meinem auch mal gehabt .
Gruß

M635csi (S38) startet nicht

BMWM635Berlin, Sonntag, 22. März 2020, 11:11 (vor 76 Tagen) @ Rot-Runner

Hi, danke für die Rückmeldung. Zu deinen Fragen.

Hast du das Zeug alles rumliegen gehabt?
Nachdem ich mich vergewissert hatte dass Zündfunke da ist und auch die sehr veschlissene Verteilerkappe gewechselt war, habe ich den Spritschlauch "stromabwärts" vom Druckregler abgezogen und es kam beim orgenln kein Benzin raus. Somit habe ich beschlossen die Benzinpume zu wechseln und den Filter gleich dazu. die Pumpe war ja nun auch schon recht alt.

Hat sich irgendwas verändert nach dem Austausch diverser DInge oder ist das Fehlerbild statisch?
Alles wie vorher.

Wenn du ne Weile orgelst, riecht er aus dem Auspuff nach Sprit?
Habe ich nicht geprüft. Mache ich das nächste mal wenn ich in der Werkstatt bin.

Sind die Kerzen nass anschliessend?
Auch das muss ich mal schauen. Habe ich erst mal nicht geprüft.

Wenn du schreibst, daß Zündfunke da ist, gehe ich mal davon aus, daß dies auf alle 6 Kerzen zutrifft...?
Denke auch. Das passt alles.

Gibts beim Startversuch Fehlzündungen?
Nein, keine fehlzündungen.

Spontan könnte der Druckregler noch hinüber sein - das würde erklären, warum er so bissle vor sich hin zündelt, aber nicht wirklich startet.
Macht Sinn, denke den gehe ich dann als nächstes an.

Danke und Gruss
Robert

M635csi (S38) startet nicht

uli @, Bad Oeynhausen, Sonntag, 22. März 2020, 11:58 (vor 76 Tagen) @ BMWM635Berlin

Die Verteilerkappe hast du auch wieder richtig angeschlossen?
Hört sich für mich ein wenig nach vertauschten Zündkabeln an.

--
Gruß Uli

635CSI, silbermet, Bj 01.79, 5Gang Sport

M635csi (S38) startet nicht

BMWM635Berlin, Sonntag, 22. März 2020, 13:24 (vor 76 Tagen) @ uli

Hi Uli,
würde schon sagen dass das so passt. Die einzelnen Steckplätze an der Verteilerkappe sind nummeriert und entsprechend habe ich die Zündkabel angeschlossen. Zylinder 1 (vorne am Kühler) an Steckplatz 1 usw. Aber Du hast Recht, es klingt tatsächlich so.
Gruss
Robert

Avatar

M635csi (S38) startet nicht

Gino1958 @, Berlin, Montag, 23. März 2020, 17:06 (vor 75 Tagen) @ BMWM635Berlin

Hallo Robert, soweit ja ganz gut, zieh mal die kerzen raus und klemm die zündung ab, dann im leerlauf mal orgeln lassen...du siehst dann ob sprit aus den Düsen kommt, wenn ja allet jut, wenn nicht dann düsen ausbauen und reinigen, (viel arbeit)Kaltstartventil oben auf der leiste, mach es einfach neu, kostet nur wenige euro in der Bucht.Belegung des Benzinpumpenrelais überprüfen, bei mir waren die warum auch immer vertauscht. An der Getriebeglocke bei geber/nehmer überprüft und durchgemessen einstellung überprüft Und zum schluss habe ich mir eine neue batterie von varta gegönnt irgentwas um die 100am/h. Wenn das alles nicht hilft, hoffe ich nicht das es das steuergerät ist....dann wirds teuer. Grüße aus Berlin

--
Bauj. 84/86 M 635CSI Selbst/Eigenbau

RSS-Feed dieser Diskussion
Impressum
powered by my little forum