- seit 2000 das Forum für 6er Fans -

Servopumpe (BMW-E24-Forum)

Eddie 635CSI, Donnerstag, 26. März 2020, 19:26 (vor 5 Tagen)

Hallo Männer
Ich habe da mal eine Frage zur Servopumpe.
In meinem 635 CSI Bj. 86 habe ich einen 81er Motor samt Lichtmaschine und Servopumpe eingebaut.
Nach dem anschließen der Servopumpe und anschließendem start spritze aus einer Schlauchverbindung ( Der Schlauch vom Bremskraftverstärker) das Servoöl.
Oder harmoniert die alte Pumpe nicht mit dem neueren System?
Vielleicht hat ja jemand eine Idee!
Gruß Olaf

Servopumpe

peterm635csi @, Essen, Freitag, 27. März 2020, 08:20 (vor 5 Tagen) @ Eddie 635CSI

;-)
Baue einen neuen Schlauch ein !
Sind bei BMW wieder lieferbar!
Die Pumpen sind vom Druck her kompatibel.
Es gab früher mal zwei Ausführungen,einmal 120 Kind 140 Bar!
Peter

--
Wer schneller fährt kommt früher an .

M 635 CSi,Erstzulassung Oktober 1984, Alpinweiß 146

650CSi ,BJ .2010 ,Alpinweiß 300.

528i,BJ.2011,Alpinweiß 300

Avatar

Servopumpe

WW 635 H @, Freitag, 27. März 2020, 18:06 (vor 4 Tagen) @ peterm635csi

Hallo,

also bei meinem 79er war eine 100 bar Pumpe Original, die müsste auch beim 81er Motor verbaut sein. Wenn Du den allerdings im 86er Modell hast, glaube ich nicht das es mit der Hydrobremse funktioniert, deshalb vermute ich mal, Du hast auch schon eine 130 bar Pumpe verbaut.

Aber egal, die Pumpe ist ja nicht defekt sondern der Schlauch, also wenn es den wieder gibt, bestellen und rein damit.

Gruß Stefan

--
E9 Gruppe 2 Nachbau mit S36 - e30 Folger Breitbau mit M88 - e24 mit Alpina M30

Servopumpe

Eddie 635CSI, Freitag, 27. März 2020, 19:14 (vor 4 Tagen) @ WW 635 H

Hallo
Ja Danke euch. Das Problem lag an dem Dichtring. Der war im Durchmesser 2mm zu gross und konnte deshalb nicht richtig abdichten. Den originalen eingesetzt und alles ist gut!

Gruß Olaf

Servopumpe

petersechser @, 19348, Montag, 30. März 2020, 17:48 (vor 1 Tag, 10 Stunden, 41 Min.) @ WW 635 H

hallo,
ich rate davon ab,eine Servopumpe mit höherem Druck als zur Serie passend zu verwenden.Das bringt in der Lenkhilfe garnichts,weil überschüssiger Druck im System abgeregelt wird.Das abregeln geht nur bis zu einer gewissen Durchflussmenge und den gegebenen Querschnitten im System und das ist bei höherem Systemdruck dann auch entsprechend mehr Flüssigkeit.
Ich mußte aufgrunf höheren Pumpendrucks (130 bar statt 100bar) in der Winterzeit bei Linkseinschlag der Lenkung ein entsetzliches Knarren der Überströmung hören und das war schon an der Grenze der Zerstörung!
Habe jetzt schnell wieder auf Solldruck zurückgebaut und geht wieder und lenkt auch nicht anders als bei 130 bar.
Gruß
Peter

RSS-Feed dieser Diskussion
Impressum
powered by my little forum