- seit 2000 das Forum für 6er Fans -

Bremsenkontrollleuchte leuchtet - was steckt dahinter? (BMW-E24-Forum)

GraatzerCSI, Mittwoch, 11. August 2021, 21:38 (vor 43 Tagen)

[image]Hallo Gemeinde,

bei meinem 635 CSi (Generation 2 mit ABS)leuchtet seit längerm die Bremsenkontrollleuchte sporadisch. Es leuchtet nicht die Bremsverschließleuchte mit den einzelnen Punkten, sondern die andere mit den zwei durchgängigen Balken.

Meistens leuchtete die Lampe schon, wenn ich nur wenig auf das Pedal getreten bin, ging nach nur leichtem drücken wieder aus, bei festerem Betätigen blieb sie an.
Als Erstes habe ich heute mal die Bremsflüssigkeit gewechselt und entlüftet. Das Pedal ist nun deutlich fester, die Leuchtet leuchtet nun aber dauerhaft.

Was kann alles hinter dieser Leuchte stecken und wie gehe ich vor?
Wie würde ich z.B. merken, dass es beispielsweise ein Raddrehzahlsensor ist.
Glaube ich allerdings nicht, da es schon ohne nur einen cm zu rollen zum oben beschriebenen Fall kam.

Mir fehlt hier ehrlich gesagt etwas die Herangehensweise, um das Problem zu lokalisieren.

Für Ratschläge danke ich euch im Voraus.

Beste Grüße

Graatzer CSi

Bremsenkontrollleuchte leuchtet - was steckt dahinter?

Haisociety @, Mittwoch, 11. August 2021, 22:21 (vor 43 Tagen) @ GraatzerCSI

Hallo Namenlose/r.

Diese Anzeige ist für die Brems und die Lenkhydraulik zuständig. Also für den Bremsfluessigkeitsstand, Brems und Lenksystemdruck und den Bremsspeicherdruck. Die Möglichkeiten sind also derer viele.
Gruß Roland

--
Experten haben die" Titanic" gebaut, Laien die "Arche Noah".

Avatar

Bremsenkontrollleuchte leuchtet - was steckt dahinter?

Andy(Smokie) @, Mittwoch, 11. August 2021, 23:20 (vor 43 Tagen) @ Haisociety

Hallo,

hatte auch das gleiche Problem, BMW wollte mir schon die Bremsanlage auf Verdacht tauschen!!! Kopfschütteln !!!
Hab mich nicht darauf eingelassen, mich noch etwas schlau gemacht und den Tipp bekommen den Druckwächter in der Leitung zu überprüfen. Wenn der feucht ist, ist er hinüber und meldet Druckverlust im Hydrauliksystem ans Cockpit. So wars bei meinem 6er. Durchwächter getauscht. Seit dem keine Probleme mehr diesbezüglich.

Viel Erfolg und viele Grüße

Andy(Smokie)

Bremsenkontrollleuchte leuchtet - was steckt dahinter?

GraatzerCSI, Mittwoch, 11. August 2021, 23:31 (vor 43 Tagen) @ Andy(Smokie)

Hallo Roland und Andy,

Vielen Dank für eure Tipps.
Diese gehen auch in die Richtung meiner Vermutungen.

@Andy, wo genau finde ich den Druckwächter in der Leitung.

Besten Dank.

Gruß Julius

Bremsenkontrollleuchte leuchtet - was steckt dahinter?

Thomas Meyer @, Donnerstag, 12. August 2021, 07:27 (vor 43 Tagen) @ GraatzerCSI

Moinsen,
bevor Du jetzt in die große Bremshydraulik einsteigst, wackel mal ganz vorsichtig am Handbremshebel. Wenn das Problem dann auftritt, müßtest Du den Schalter vom Handbremshebel etwas nachjustieren, indem Du das Halteblech etwas nach unten drückst. Falls das nicht der Fehler war, dann fortfahren, wie es meine Vorgänger schon geschildert haben.

Bremsenkontrollleuchte leuchtet - was steckt dahinter?

peterm635csi @, Essen, Donnerstag, 12. August 2021, 08:29 (vor 43 Tagen) @ GraatzerCSI

;-)
Ist das nicht die Kontrolle des Bremsverschleiß Kontakt ?
Bei meiner Emmy hatte ich das auch.
Die Ursache war ein durchgescheuertes Kabel der Verschleißkontakte.
Wenn ich die Lenkung bis zum Anschlag betätigt habe,kam die Scheuerstelle
an das Abschirmblech der Bremse und die Lampe ging an.

Peter;-)

--
Wer schneller fährt kommt früher an .

M 635 CSi,Erstzulassung Oktober 1984, Alpinweiß 146

650CSi ,BJ .2010 ,Alpinweiß 300.

528i,BJ.2011,Alpinweiß 300

Bremsenkontrollleuchte leuchtet - was steckt dahinter?

whisky, Donnerstag, 12. August 2021, 09:13 (vor 43 Tagen) @ peterm635csi

Ich denke auch das is die Lampe für die Bremsverschleiß, die flackert bei mir wenns nass ist, daher eher ein Kontaktproblem

Bremsenkontrollleuchte leuchtet - was steckt dahinter?

Hansenpans @, Donnerstag, 12. August 2021, 16:55 (vor 42 Tagen) @ GraatzerCSI

Hallo GraatzerCSI,

das ist mit großer Wahrscheinlichkeit eine der Komponenten des Bremkraftverstärkers.
Dieser ist nämlich hydraulisch und wird vom Servoöl gespeist. Einfach erst einmal den Stand
des Lenkhydrauliköls kontrollieren; das steht schön in den Reparaturhilfen geschrieben. Wenn
da genug drinnen ist, die beiden Druckschalter am Druckspeicher auf Feuchtigkeit prüfen. Wenn nass, dann ist
wahrscheinlich der Schalter kaputt und die Lampe geht an. Der Druckspeicher selber geht eher seltener kaputt. Mögliche
Fehlerquelle wäre dann noch der Bremskraftverstärker selber. Der leckt gerne unterhalb. Einfach mal mit einem
Küchentuch drunter herfahren. Wenn rote Flüssigkeit zum Vorschein kommt, dann ist da etwas undicht
und kann den Druck nicht mehr halten.

Gruß Tim

--
BMW 635 CSi | 06/1982 CS/1 | Balticblau

Avatar

Bremsenkontrollleuchte leuchtet - was steckt dahinter?

WN-AV-513 @, Schorndorf, Donnerstag, 12. August 2021, 18:27 (vor 42 Tagen) @ Hansenpans

Der Druckspeicher wäre nach meinem Bauchgefühl der erste Tipp von mir, wenn der bisher noch nie getauscht wurde. Früher oder später kommt der bei jedem!

Von daher alles systematisch abprüfen, so wirst du dem Fehler schnell auf die Spur kommen.

Grüße
Heinz

--
635CSI Saturnblau - EZ 30.8.1985 - 235/45ZR17 - Bielstein FW - R134a Umrüstung - G-KAT Nachrüstung - WBAEC7107094024xx

Bremsenkontrollleuchte leuchtet - was steckt dahinter?

peterm635csi @, Essen, Donnerstag, 12. August 2021, 18:39 (vor 42 Tagen) @ GraatzerCSI

:-D
Wie wäre es einfach einmal in Bedienungsanleitung zu schauen welche
Funktion diese Leuchte hat!:-P
Alles andere ist Topfschlagen im Minenfeld.:-D

--
Wer schneller fährt kommt früher an .

M 635 CSi,Erstzulassung Oktober 1984, Alpinweiß 146

650CSi ,BJ .2010 ,Alpinweiß 300.

528i,BJ.2011,Alpinweiß 300

RSS-Feed dieser Diskussion
Impressum
powered by my little forum