- seit 2000 das Forum für 6er Fans -

Avatar

Bremst nicht / Bremspedal fällt durch (BMW-E24-Forum)

Golf1 @, Mittwoch, 31. August 2022, 16:16 (vor 36 Tagen)

Liebe E24-Gemeinde,

ich bin komplett am verzweifeln mit meinem guten Stück. :confused:

Kurzfassung:
Ende letzten Jahres habe ich ein neues Fahrwerk in meinen 6er gebaut habe und seitdem sackt das Bremspedal durch. Ich habe das Gefühl(noch nicht 100% bestätigt, da ich nur ein paar Meter zum testen hatte), dass ich geradeaus fahren kann, aber sobald man lenkt ist kein Gegendruck vom Pedal mehr da und man drückt es ohne Widerstand bis zum Boden. Anschließend muss man wieder mehrmals pumpen bis er für kurze Zeit bremst.

-Am entlüften liegt es vermutlich nicht, da wir das schon sehr oft gemacht haben.(ca. 5-10L Bremsflüssigkeit, mit Entlüftungsgerät und ohne)
-einen neuen Hauptbremszylinder habe ich bereits verbaut, da der alte zwischen Bremskraftverstärker und HBZ undicht war
-aus dem BKV habe ich ca. 70ml Bremsflüssigkeit abgesaugt, er ist jetzt wieder "relativ" trocken (so gut das mit einem Baumwolllappen geht)(kein hydraulischer BKV)
-hinten habe ich überall neue Bremsleitungen reingezogen, vorne zum Großteil auch

Ist evtl. durch die Bremsflüssigkeit die Membran im BKV kaputt?
Gibt es noch irgendwo BKV zu kaufen oder kann man ihn doch reparieren?
Gelesen habe ich noch, dass es am Druckregelventil liegen kann, was meint ihr dazu? Ein neues kostet 220 Euro. Ist mir etwas zu viel um es einfach mal zu testen.

Es handelt sich um einen 635csi Bj 01.1980 mit 218PS

Mit freundlichen Grüßen
Golf1

Avatar

Bremst nicht / Bremspedal fällt durch

E24Schwede ⌂ @, Miesbach, Donnerstag, 01. September 2022, 18:44 (vor 35 Tagen) @ Golf1

Hallo,

ich kenne mich eher mit der hydraulishe bremsanlage die in CS/1 etc. vorkommt aus aber antworte trotzdem.

Erstens hat ja das bremssystem eigentlich nichts mit der lenkung zu tun (unterdruckvariante). Wie hin und her lenken eine auswirkung auf die bremse haben könnte fällt mir zumindest jetzt nicht so ein. Wenn das pedal durchfällt, sollte das problem auch nicht im verstärker liegen da diese nur dazu dient den bremsdruck zu verstärken. Wenn diese nicht funktioniert wie der soll sollte es einfach schwerer sein zu bremsen. Ein "durchfallen des pedals" weiss ich gerade auch nicht wie das passieren sollte als ergebniss wenn der BKV kaputt ist.

Sonst;
- Was hast du denn da alles gemacht beim "fahrwerk ändern"? Das hört sich ja etwas abenteuerlich an. War das bremssystem dabei irgendwie offen? Bremssattel auch dabei abgebaut (bremsleitung getrennt)?
- Hast du dabei auch die bremsleitungen gewechselt oder hast du dies dann später gemacht nach dem es nicht mehr so funktioniert hat wie vorher?

Obwohl du sagst dass dies nicht der fall sein kann tippe ich trotzdem in der richtung probleme bei der entlüftung. Es ist ja etwas komplizierter eine anlage zu entlüften wenn du doppelte kreise hast. Dazu gibt es auch so wie ich es verstehe sogar 3 entlüftungsschrauben je sattel vorne. Diese mussen auch in der korrekte reihenfolge entlüftet werden. Hast du es nach vorgabe gemacht?

Wenn du die beschreibung nicht hast kannst du mir sagen dann schicke ich den dir durch.

Der Druckregelventil kann es vielleicht auch sein. Damit kenne ich mich aber leider nicht so ganz aus. Sorry.

Vielleicht hat jemand sonst einen tip.

Noch was: Dass alle mögliche teile im auto ätzende bremsflüssigkeit nicht so ganz mögen ist klar. Von daher kannst es sein dass du jetzt auch einen kaputten BKV (unterdruck) hast. Dies kannst du einfach so testen:

Funktionsprüfung (aus BMW TIS):
Bremsfußhebel bei abgestelltem Motor 10 mal betätigen. Bremsfußhebel unter Druck halten und Motor anlassen. Senkt sich der Bremsfußhebel, ist das System in Ordnung. Senkt sich der Bremsfußhebel nicht, kann das Rückschlagventil, der Unterdruckschlauch, der Gummiring zwischen Tandem-Hauptbremszylinder und Bremsgerät defekt sein, oder Unterdruckangebot des Motors zu gering. Filtereinsatz des Bremsgerätes ist völlig verschmutzt.


Was anderes: Bremsflüssigkeit kann man ganz gut einfach mit wasser abspülen. Noch besser mit etwas autowaschmittel oder spuli wenn vorhanden. Zuerst natürlich so gut wie es geht abwischen mit etwas was gut saugt (küchenrolle o.ä.).

gruss

Peter

--
'Die Summe alle Lasten (des Lebens) ist (und bleibt) konstant' [Tage.D]
Administrator & Moderator - E24 Forum
635CSi 84/09 (DE), Klima 134a, Sportgetriebe, E34 M5 3.6/3.8 Bremse, E38 Felgen (1182277 / RZ469)

Avatar

Bremst nicht / Bremspedal fällt durch

Golf1 @, Freitag, 02. September 2022, 06:24 (vor 35 Tagen) @ E24Schwede

Hi,

danke für die Antwort. Das habe ich schonmal zufällig getestet, bei mir senkt sich das Pedal nach dem Starten etwas ab.

Zum Fahrwerk:
Hier habe ich Boge-Dämpfer und die braunen Tieferlegungs-Federn von E12 verbaut.(Nummer finde ich grad auf die schnelle nicht) Ich werde aber im kommenden Winter dazu noch einen seperaten Post machen.
Das Bremssystem ist hierbei in sofern betroffen, dass man an der VA die Bremsscheiben auf die neuen Federbeine montieren muss und somit muss man die Bremskolben zurückdrücken. Hier habe ich, nachdem es nicht mehr funktioniert hat, auch neue Bremsleitungen eingezogen.

Avatar

Bremst nicht / Bremspedal fällt durch

E24Schwede ⌂ @, Miesbach, Freitag, 02. September 2022, 14:52 (vor 34 Tagen) @ Golf1

Das Bremssystem ist hierbei in sofern betroffen, dass man an der VA die Bremsscheiben auf die neuen Federbeine montieren muss und somit muss man die Bremskolben zurückdrücken. Hier habe ich, nachdem es nicht mehr funktioniert hat, auch neue Bremsleitungen eingezogen.


Hi, wie meinst du das? Du könntest die kolben gar nicht mehr zurückdrucken? Oder lag das problem eher daran dass es schwierig ist dies zu machen beim festsättel. Da muss man ja alle kolben gleichzeitig reindrucken was natürlich etwas komplizierter ist als beim schwimmsättel mit nur einen kolben.

Gruss Peter

--
'Die Summe alle Lasten (des Lebens) ist (und bleibt) konstant' [Tage.D]
Administrator & Moderator - E24 Forum
635CSi 84/09 (DE), Klima 134a, Sportgetriebe, E34 M5 3.6/3.8 Bremse, E38 Felgen (1182277 / RZ469)

Avatar

Bremst nicht / Bremspedal fällt durch

Golf1 @, Freitag, 02. September 2022, 15:26 (vor 34 Tagen) @ E24Schwede

Okay das war von mir nicht klar ausgedrückt. Ich hab die Bremskolben leicht zurückdrücken müssen, aufgrund vom Verschleiß und den dadurch entstehenden Rand an der Bremsscheibe. Die Kolben gingen allerdings leicht zurück zu drücken, soweit ich das noch weiß. Da hat leichtes verkippen gereicht, dass die Kolben eingefahren sind.

Avatar

Bremst nicht / Bremspedal fällt durch

WW 635 H @, Donnerstag, 01. September 2022, 19:50 (vor 35 Tagen) @ Golf1

Hallo,

Welchen HBZ hast Du denn verbaut ?
Vor 82 hatten die noch das 5 leitungs system, also 4x vorne 1x hinten und damit hast Du vorne auch 2 Entlüftungsnippel pro Sattel.

Gruss Stefan

--
73er e9 Gruppe 2 Nachbau mit S38 - 83er e30 Folger Breitbau mit M88 - 79er e24 mit Alpina B11

Avatar

Bremst nicht / Bremspedal fällt durch

Golf1 @, Freitag, 02. September 2022, 06:22 (vor 35 Tagen) @ WW 635 H

Hallo,

danke schonmal für die Antwort. Die Produktbezeichnung vom HBZ kenne ich jetzt nicht, aber das mit den 5 Leitungen stimmt. Eine an die HA und vier an die VA, somit habe ich allerdings 3 Nippel pro Sattel.

Bremst nicht / Bremspedal fällt durch

Ralf @, Donnerstag, 01. September 2022, 19:50 (vor 35 Tagen) @ Golf1

Hallo, versuch mal folgendes. Drücke das Bremspedal durch bis Du Widerstand spürst und arretiere es in dieser Position. Ich habe das mit einer Schraubzwinge gemacht mit der man auch drücken kann. Einfach sicherstellen, dass es in dieser Position bleibt. Dann die Bremse mit einem Entlüftungsgerät entlüften. Ich habe eines mit Druckbeaufschlagung (max. 1 bar).Danach löst Du das Bremspedal und entlüftet nochmals ohne das Pedal zu betätigen. Das hat bei mir zum Erfolg geführt, nachdem ich die Vorderachsbremsen und den Hauptbremszylinder umgebaut hatte. Gruß Ralf

Avatar

Bremst nicht / Bremspedal fällt durch

Golf1 @, Freitag, 02. September 2022, 06:27 (vor 35 Tagen) @ Ralf

Hallo,

danke für die Antwort. Das wäre natürlich die einfachste Möglichkeit.
Wie hast du die Schraubzwinge ans Bremspedal angebracht?
Wie ist die richtige Reihenfolge beim Entlüften, vor allem an der VA mit 3 Nippeln pro Sattel?

Avatar

Bremst nicht / Bremspedal fällt durch

Tom @, Schrobenhausen, Freitag, 02. September 2022, 06:32 (vor 35 Tagen) @ Golf1

Servus,
siehe hier….. mit welchem Sattel mal anfängt sollte klar sein.Klick

--
Gruß
Tom

Avatar

Bremst nicht / Bremspedal fällt durch

Golf1 @, Freitag, 02. September 2022, 06:35 (vor 35 Tagen) @ Tom

Danke, sollte man mit dem Bremssattel anfangen der am weitesten weg ist, oder mit dem nähesten, damit große Luftblasen nicht durchs ganze System durchgedrückt werden?

Avatar

Bremst nicht / Bremspedal fällt durch

Tom @, Schrobenhausen, Freitag, 02. September 2022, 06:48 (vor 35 Tagen) @ Golf1

Am weitesten….. hinten rechts

--
Gruß
Tom

Bremst nicht / Bremspedal fällt durch

Ralf @, Freitag, 02. September 2022, 07:58 (vor 35 Tagen) @ Golf1

Hallo,
es geht nur darum, das Bremsbedal unten zu halten. Ich habe die Zwinge zwischen Bodenblech vor dem Sitz zum Bremspedal "eingeklemmt".
Kannst natürlich alles mögliche nehmen, welches die richtige Länge hat. Ein Kantholz o.ä. würde schon reichen.
Ralf

Bremst nicht / Bremspedal fällt durch

M-CSI @, Samstag, 03. September 2022, 13:30 (vor 34 Tagen) @ Ralf

Hallo

Gelegentlich kommt es vor, dass der Druckpilz vom Bremskraftverstärker beim ausbauen vom Hauptbremszylinder abbricht und in den BKV fällt. Dann wäre der Weg zum drücken des HBZ zu weit. Viel schlimmer ist aber, wenn der Pilz mit den kleinen Unterlegscheiben nicht richtig eingestellt wird, und dadurch der HBZ leicht vorgedrückt wird.

Die Reihenfolge beim Entlüften muss zwingend eingehalten werden. HR, HL, VR, VL, und innerhalb der vorderen Sättel immer zuerst oben, dann innnen, zuletzt außen. Sonst wird die Luft im Sattel immer hin und her gedrückt.

Viel Erfolg
Siggi

Avatar

Bremst nicht / Bremspedal fällt durch

Ekki ⌂ @, Duisburg, Freitag, 09. September 2022, 10:14 (vor 28 Tagen) @ Golf1

das einzig logische was mir einfällt beim Zusammenhang Lenken/Bremsen ist:
daß die Bremsscheiben oder Radlager extrem viel Spiel haben. So drückt die Lenkbewegung die Bremsklötze wieder rein...

Gruß Ekki

--
635CSi Delphin-met. Bj.86

Avatar

Bremst nicht / Bremspedal fällt durch

Golf1 @, Donnerstag, 22. September 2022, 10:34 (vor 15 Tagen) @ Ekki

Tatsächlich! Vielen vielen Dank!
Er bremst jetzt wieder.:-)
Allerdings weiß ich nicht wie klein ich das Radlagerspiel einstellen muss. Ich habe es deutlich verringert und nun bremst er. Wenn ich jetzt durch einen Kreisverkehr fahre ist der Bremspunkt vom Pedal aber immernoch weiter hinten als wenn ich gerade aus fahre. Wenn ich aber das Lagerspiel weiter verkleiner, lässt sich das Rad nicht mehr frei drehen.

RSS-Feed dieser Diskussion
Impressum
powered by my little forum