- seit 2000 das Forum für 6er Fans -

Avatar

Sandstrahlpistole für Kompressor (BMW-E24-Forum)

Rot-Runner @, Bei Stuttgart, Dienstag, 18. April 2017, 19:21 (vor 67 Tagen) @ BMW_635CSI_Driver

Ich hab 1999 meinen 628 mit ner Baumakrtpistole restauriert. Glaub, die Pistole hat 50DM gekostet und ne Düse anschliessend jeweils 25DM.... und ich hab sehr viele gebraucht. Aber: Es geht! Und ich hab definitiv keine Lust, das nochmals zu machen!

1. Du brauchst sehr viele Düsen (möglicherweise halten die bei teuren Pistolen länger).
2. Einen dicken Kompressor! Der muß wirklich ordentlich Puste haben.
3. Durchhaltevermögen ;-)

Wenn du ne rostige STelle strahlst, dann dauert das schon n bissle, bis die wirklich sauber ist. Rost ist schnell weg, aber da sind so kleine Poren, wo er noch drin steckt. Wenn das Blech richtig rauh ist, isses noch nicht gut, erst wenn es.... naja... wie soll man das beschreiben - ist dann wieder glatter und keine Poren mehr.
Gestrahlt hab ich nur die Teile, die ich nicht erneuern konnte - alles, was irgendwie geht, wurde rausgeschnitten.
Die Vorstellung, da mal eben bequem drüber zu pusten und alles ist sauber, kannst knicken - aber mit ner Bürste bekommst es auch nicht sauber. Also nie. Dauert.... und ist ne riesen Sauerei.
Ich hatte in der Garage alles mit Folie abgehängt, dann so n Komplettkondom angezogen, Staubmaske und Brille - und mit dieser hab ich lange experiemntiert, bis ich eine hatte, die halbwegs ging - angebröselt wirst aber immer und in der Dusche hattest auch immer Sand. Ne, kein Sand - Hochofenschlacke oder was das gleich nochmal war. Also auch keine Urlaubsfeeling ;-)
Die Schlacke hab ich immer anschliessend zusammen gekehrt, dann durch n Sieb, um die Metallteile und den Dreck rauszubekommen, dann wieder in die Pistole.... etwas bleibt dabei aber immer auf der Strecke. Das alles unterm Auto.... Spass ist was anderes - und wichtig: Wenn du was gestrahlt hast, abends gleich mit ner Grundierung drauf, frisch gestrahlte STellen rosten irre schnell.

--
Viele Grüße
Markus

“Die Hummel hat 0,7 cm² Flügelfläche und wiegt 1,2 Gramm. Nach den Gesetzen der Aerodynamik ist es unmöglich, bei diesem Verhältnis zu fliegen.
Die Hummel weiß das nicht und fliegt einfach.”


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

Impressum
powered by my little forum