- seit 2000 das Forum für 6er Fans -

Läuft! (BMW-E24-Forum)

Bulli @, Freitag, 13. April 2018, 19:23 (vor 95 Tagen) @ M4ever

so, hatte endlich Zeit: Impulsgeber brachte unter 3V Spitze-Spitze Signalspannung bei Startversuch.

Neuen Geber eingebaut, nach einer Umdrehung lief der Motor... :-)

Die Widerstandsmessung kann man wirklich nur dafür gebrauchen, einen Kurzschluss bzw. ein Kabelbruch auszuschließen. Ob der Sensor aber ausreichend Spannung liefert, dafür braucht man ein Oszilloskop.
Damals, als die Autos noch neu waren, machte eine Widerstandsmessung zur Fehlerfindung evtl. Sinn. Der Fehler "Kabelbruch" bzw. "Kurzschluss" wird aber wohl sehr selten vorkommen, umso mehr haben wir es heute bei den alten Sensoren mit dem Fehler "nachlassende Magnetisierung" im Sensor und dadurch nicht mehr ausreichende Signalspannung zu tun.

Da aber nicht jeder ein Oszi hat, muss man im Zweifel halt den Sensor tauschen. Da kommt man ja relativ gut dran so eine Sensor kostet im freien Handel unter 40 Euro.

Gruß Stefan

--
635 CSI Automatik, Bj. 1986, z.Zt. in Restauration


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

Impressum
powered by my little forum