- seit 2000 das Forum für 6er Fans -

Avatar

H&R Federn - H-Zulassung? Oder Alternativen? (BMW-E24-Forum)

Rot-Runner @, Bei Stuttgart, Samstag, 09. Juni 2018, 22:17 (vor 13 Tagen) @ twistrocker

Hi,

AP scheint noch günstiger zu sein. In Relation betrachtet, muss da dann allerdings ein Qualitätsunterschied sein. Oder man bezahlt nur den Namen...

Habe lange genug mit irgendwas rumexperimentiert und kaufe nur noch Komplettfahrwerke.
1995 das Sachs Sporting im M - Komplettfahrwerk, passt einfach alles zusammen. Parallel im 628, ok, es war 1998, H&R mit BMW-Sportdämpfern. War nie überzeugt davon, ganz im gegensatz zum Sachs-Komplettfahrwerk.
Nun seit zwei Jahren im 628 das Alpina drin (Komplettfahrwerk) und wiederum absolut überzeugt.

Klar geht billig und noch billiger und wenn das Auto nur optisch was hermachen soll, dann kann man auch irgendwas günstiges einbauen. Kommt drauf an, was du willst natürlich. Passende Dämpfer finden sich sicherlich auch und man bekommt dann auch bestimmt n gutes Fahrwerk hin, muss man halt experimentieren. Dämpfer sind zum Glück an nem Tag getauscht, obs letztendlich dann aber kostengünstiger wird, wenn man dreimal die Dämpfer hin und herwechselt, ist ne andere Frage. Die Bilstein B6 sollen ja super sein, schreiben alle. Vielleicht n Versuch wert - als Ersatz für meine Sachsdämpfer im M mit dem Komplettfahrwerk waren sie jedenfalls absolut käse. H&R mit B6 fahren hier viele und sind überzeugt davon. Scheint also zu funktionieren - da würde ich jetzt mehr drauf geben, wie irgendwas neues auszuprobieren, falls du nicht gerade irre Spass am Federn und Dämpfer wechseln hast.
Vielleicht ist es nur der Name, den du bei H&R mitbezahlst, vielleicht auch nicht. Feder ist jedenfalls nicht gleich Feder - das Sachsfahrwerk ist auch 30mm tiefer, die Kennlinie scheint völlig anders zu sein, wie beim H&R.

Unabhängig davon sind 30mm im Grunde genommen eh zu tief für den 6er, wenn die Achse gleich bleibt, weil die Querlenker dann im unbelasteten Zustand nicht mehr leicht nach unten zeigen, sondern waagrecht (Sachs) bzw. schon fast nach oben ragen (H&R). Bringt in ner Kurve ne schmalere Spur statt breiterer. Ok, derjeinge, der mir das erklärt hat, fährt mit alten BMW Rennen, da bemerkt man das sicherlich, Laienheizer, wie wir es sind (unterstelle ich zumindest mal), wird das keinen Unterschied machen.

Egal, was du machst, gib mal n Feedback.

--
Viele Grüße
Markus

“Die Hummel hat 0,7 cm² Flügelfläche und wiegt 1,2 Gramm. Nach den Gesetzen der Aerodynamik ist es unmöglich, bei diesem Verhältnis zu fliegen.
Die Hummel weiß das nicht und fliegt einfach.”


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

Impressum
powered by my little forum