- seit 2000 das Forum für 6er Fans -

635 CSI aus Japan (BMW-E24-Forum)

peterm635csi @, Essen, Dienstag, 22. Oktober 2019, 10:02 (vor 28 Tagen) @ Stefan67

:-) Wenn das Auto aus Japan kommt,dann sollte der derzeitige Besitzer im Besitz der in Japan üblichen Bescheinigung für den Export aus Japan haben.
Dort wird alles an Mängel und auch durchgeführten Inspektionen aufgeführt.
Ist genauso wie das CARFAX ,welches jedem Auto ,aus den USA ,dort ausgestellt wird.
Diese Dokumente sind aussagekräftiger als jedes Scheckheft hier in Deutschland!
Gerade Fahrzeuge aus Japan sind in einem besseren Zustand und Ausstattung,weil die dortigen Besitzer,deutsche Fahrzeuge als Statussymbol ansehen und es sorgfältig pflegen und warten.Diese Autos werden zum größten Teil bei schönem Wetter und nicht im täglichen Verkehrswahnsinn bewegt !
Das einzigste was an diesen Autos die Warnglocken klingeln lassen sollten, ist, wenn diese erst in die arabischen Staaten exportiert worden sind,dann aber ihren Weg nach Deutschland finden.
Diese Autos sind durch den Wüstensand und dem entsalzten Wasser ,mit dem die Autos gereinigt werden,stark in Mitleidenschaft gezogen.
1-3Jahre auf der arabischen Halbinsel genügen um aus diesen Autos eine Rostlaube
der übelsten Art zu machen.
Wenn Du an diesem Fahrzeug Deiner Begierde Interesse hast,fahr mit diesem zur DEKRA und lass es checken.Die Kosten kannst Du ja mit dem Verkäufer teilen.
Wenn er eine reine Weste hat,wird dem zustimmen.
Auch wenn das Auto "nur" 188 PS hat,so sollte es zum Cruisen und nicht zum Rasen genutzt werden.
In diesem Sinne .
;-)

--
Wer schneller fährt kommt früher an .

M 635 CSi,Erstzulassung Oktober 1984, Alpinweiß 146

650CSi ,BJ .2010 ,Alpinweiß 300.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

Impressum
powered by my little forum