- seit 2000 das Forum für 6er Fans -

kapitaler Motorschaden? Nockenwelle eingelaufen (BMW-E24-Forum)

peterm635csi @, Essen, Donnerstag, 04. März 2021, 10:03 (vor 74 Tagen) @ Tom

Au,Au,Au, langsam,keinen Streit.;-)
Jeder hat seine eigenen Ansicht wie er eine Reparatur durchführt.
Soweit ich mich erinnern kann,ist es wohl möglich die Nockenwelle,
ohne den Zylinderkopf abzubauen,aber Kipphebel Wellen ?
Auch hier habe ich so ganz weit im Hinterkopf ,
das diese durch die Zylinderkopfschrauben gegen verdrehen fixiert sind.
(Aussparungen)
Also müssen die Schrauben gelöst und soweit rausgedreht werden, daß sich Wellen
rausziehen lassen.
Aber jetzt meine Frage:Macht das Sinn ?
Hat man die Sicherheit das die Kopfdichtung danach noch dicht ist?
Ganz ehrlich,da macht man die Arbeit am Ende Zweimal !
Da wird es wahrscheinlich günstiger den Kopf ab zu bauen
und die Reparatur vernünftig auszuführen.

Off topic:
:-D ,es soll ja Schrauber geben ,die eine Wasserpumpe durch das Auspuffendrohr
ausbauen.:-D


Peter

--
Wer schneller fährt kommt früher an .

M 635 CSi,Erstzulassung Oktober 1984, Alpinweiß 146

650CSi ,BJ .2010 ,Alpinweiß 300.

528i,BJ.2011,Alpinweiß 300


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

Impressum
powered by my little forum