- seit 2000 das Forum für 6er Fans -

Offtopic- Verbrauch E24 vs. Modernen Benziner (BMW-E24-Forum)

honyama @, Montag, 26. April 2021, 11:45 (vor 18 Tagen) @ touringfahrer_e30_e39_

Vielleicht kann ich auch etwas beisteuern, auch wenn ich KEINEN 'modernen' BMW Benziner fahre.

1. BMW E39 525i Touring, ca. 1.700 KG leer, 192 PS, 2,5 l, EZ 09/2000.

Seit vielen Jahren fahre ich den 5er auf Langstrecken sehr gemütlich, es ist für mein Geschäft der Lastenesel, seit 2004 war er ein Familienauto, ab ca. 2008 auch Lastenesel.

Ich fahre meist Strecken innerhalb von 1-3 Tagen von ca. 1.000 km bis 1.500 KM bei recht konstant 115 - 120, manchmal auch bis knapp 130 km/h. Meinen Verbrauch habe ich im Kombiinstrument und BC immer im Auge, vor jeder Fahrt wird der Verbrauch genullt.
Ich fahre Super E5. Der BC ist sehr korrekt eingestellt und der Verbrauch stimmt beim nachtanken (Volltanken) auf 0,1 l genau.

Mein Verbrauch liegt immer bei ca. 7,1 l bis 7,4 l / 100 KM. Mein Durchschnittstempo liegt dabei immer bei 100 km/h oder knapp darüber, da ich wenig Pausen mache.

Der 525i hat nun 460.000 KM gelaufen.

Während einem Serviceaufenthalt bei BMW hatte ich als Ersatz für ca. 1.200 KM einen 2016er BMW 520d Touring mit 8-Stufenautomatik. Zum Vergleich fuhr ich den Diesel so wie meinen E39,
der Verbrauch lag (hier MIT Tempomat) bei genau 5,6 l Diesel.

2. BMW M6 E24 1988

Das Auto bewege ich natürlich nur wenig, allerdings habe ich auf einer der wenigen langen Strecken den Verbrauch genau getestet, wie auch auf kürzeren Strecken.

Bei konstant 100 km/h braucht der M 6 ca. 9 - 9,5 l
bei 120 km/h konstant liegt der Verbrauch bei 9,9 l - 10,2 je nach Streckenprofil.

Bei zügiger Fahrweise (130 - 170 km/h) sind es dann zwischen 12,5 - 12,8 l.
Stadt möchte ich lieber nicht nennen, da sind es sich über 16 l.

Wow,

der E39 überrascht mich. Das sind top Werte. Der E39 ist wirklich schwer, aber supersolide und angenehmer Reisebegleiter!

Mein Alltags-E30-Touring mit ziemlicher Vollausstattung wiegt vollgetankt gut 1400 kg und hat einen Eigenbau M20B28 drin mit 200 PS, Laufleistung 407.000 KM mit langem 6 Gang-Getriebe. Da bin ich zuletzt 500 KM konstant GPS 120 km/h gefahren und kam auf 8,2 l/100 km. Bei deiner Reisegeschwindigkeit wäre sicherlich auch eine 7 vorne dran. So schlecht ist also ein scharfgemachter M20 im Vergleich zu M52/M54 nicht, auch wenn alle immer sagen, der wäre so supersparsam. Ok, im Vergleich zum Suffkopf vom 320i M20 und 325i auch nicht weiter schwer.

Das der M6 kaum unter 10 zu bewegen ist, das kann ich mir in Anbetracht der 4 Ventil-Technik und der für hohe Drehzahlen ausgelegten Ansauganlage gut vorstellen. Wobei 286 PS wollen halt auch gefüttert werden.

Thema gefüttert werden:

Hab mal in dem 560 SEC-Forum gestöbert und da schreiben sie, dass man fast nicht unter 15l kommen kann. O-Ton: "Entweder man kann sichs leisten, oder geht spazieren..." :-D ;-)
Schon spannend irgendwie: Der E24 als sportlicher und aktiver Tennisbegleiter und der 560er als erfolgreiches Zugfahrzeug für die Wurstbude. Die 12 Zylinder Jags werden wohl nicht besser sein. :-P

Grüße

hony :-P

--
Cosmosblauer 09/85 635CSi, Sportsitze pacific mit Klima, abnehm. AHK, 25% Sperrdifferential, SWRA, eSSD, BC2, Tempomat, elek. Antenne, Feuerlöscher Fahrersitz, Sitzheizung vo+hi, Zender-Seitenschweller, Oil-Level-Matic, Öldruck/Temperatur- und Voltanzeige


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

Impressum
powered by my little forum