- seit 2000 das Forum für 6er Fans -

Alpina - Schmalere Felgen/Reifen hinten - TÜV? (BMW-E24-Forum)

Latzens @, Dienstag, 20. September 2022, 17:05 (vor 13 Tagen)

Hi Forum!

Ich werde demnächst von Schweden nach Deutschland umziehen und möchte gerne meinen Alpina mitnhemen. Ist ein B10 von 1992, aber die Frage ist eigentlich mehr generischer Natur für jemand, der sich mit dem deutschen TÜV und Reifengrössen etwas auskennt - vielleicht gibt es diese Person ja hier :).

Eigentlich hat der Alpina Mischbereifung mit 8.5Jx17 vorne und 9.5Jx17 hinten. Es scheint irgendwann mal jemand hinten die Felgen gegen 8.5Jx17 getauscht zu haben - warum auch immer. Sind jetzt hinten also auch die 235/45/17 drauf statt 265/40/17. Abrollumfang ist in der Toleranz, sollte daher kein Problem sein. Optisch stört es mich auch nicht, habe es garnicht gemerkt bisher. In Schweden kümmert das auch kein Mensch, aber in Deutschland ist der TÜV ja "etwas" genauer was Reifen angeht :). Habe ich da Theater zu erwarten, obwohl es Richtung schmaler anstatt breiter geht? Das sollte der TÜV ja eigentlich mögen. Wo ist die zulässige Reifengrösse vermerkt, war das die ABE vom Fahrwerk? Müsste dann notfalls mal bei Alpina direkt nachfragen - eventuell waren ja M&S rundum 235/45/17, wobei die Frage ist, ob das dann für Sommerreifen zulässig ist.

Gruss
Gunnar


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

Impressum
powered by my little forum