- seit 2000 das Forum für 6er Fans -

Stecker Kabelsatz im Motorraum brüchig (BMW-E24-Forum)

Bulli @, Donnerstag, 10. August 2017, 09:09 (vor 287 Tagen)

Hallo zusammen,

hatte mich ja in anderem Faden eben vorgestellt, dachte ich mache hier einen neuen Faden speziell zu dem Thema auf, der Übersichtlichkeit halber...

Problem: diverse Stecker am Kabelsatz in meinem Motorraum sind sehr brüchig, wenn man die nur schief anschaut zerbrechen die sofort.

Frage: ist dies ein generelles Problem? Sind weiterhin auch Probleme bekannt, dass die Isolierung der Kabel selbst brüchig werden? Ich kenne das von diversen Mercedes-Modellen Anfang der 90er, dort werden die Kabelisolierungen brüchig, fallen ab und führen dann zu Kurzschlüssen... die Stecker sind da interessanterweise nicht anfällig :-)

Wie ich gelernt habe, sind viele Stecker im Motorraum vom Typ "Bosch EV1", die gibt's noch und zudem für kleines Geld. :-D

Den Stecker an der Leitung Airbag/Crashsensor habe ich jetzt eine Weile gesucht aber nicht gefunden. Weiß jemand, ob es die einzeln noch gibt?


Gruß Stefan

[image]

[image]

Identifikation diverser Stecker Motorraum

Bulli @, Samstag, 17. März 2018, 16:10 (vor 67 Tagen) @ Bulli

bin bei der Sanierung meines E24 inzwischen (wieder) im Motorraum angekommen...
da sind wie erwähnt diverse Steckergehäuse gebrochen.

Frage: was sind das für zwei Stecker, die in der Metallbrücke über dem Motor Richtung Spritzwand sitzen? Der weibliche Teil der beiden Stecker, die in den Hauptkabelbaum gehen, sind noch in Ordnung, der männliche Stecker ist jeweils zerbröselt.
Ich nehme an, das sind Sensoren? Wenn's die Sensoren zu vernünftigem Preis gibt, kann ich den kompletten Sensor tauschen, ansonsten muss ich die Kontaktierung reparieren bzw. den gesamten Stecker austauschen...

[image]

Weiterhin: an meiner Spritzwand hängt ein Bauteil, sieht aus wie ein Relais (5-polig). Zwei der Kabel führen zum Anlasser, der Rest irgendwohin. Die Kabel sind ziemlich reingepfuscht, mit Isolierband leidlich isoliert und mit Kabelbinder zurückgebunden, das sieht so nicht original aus... Weiß einer, was das für ein Bauteil ist?

[image]

Danke soweit...

ich hab noch diverse andere lose und defekte Stecker im Motorraum, da werd ich noch etwas Spass haben :-|

Gruß Stefan

--
635 CSI Automatik, Bj. 1986, z.Zt. in Restauration

Avatar

Identifikation diverser Stecker Motorraum

gghh @, Hamburg, Samstag, 17. März 2018, 16:24 (vor 67 Tagen) @ Bulli

Die Stecker auf der Ansaugbrücke sind die für den OT und den Drehzahlgeber an der Getriebeglocke. Wenn die zerbröseln, neu machen. Wenn er nach dem tausch nicht läuft, sind die Stecker vertauscht :) Also gleich markieren.

/GG

Identifikation diverser Stecker Motorraum

Bulli @, Sonntag, 18. März 2018, 01:37 (vor 67 Tagen) @ gghh

Klasse, danke!
Die Stecker an den Sensoren müssten ja Bosch EV1 bzw. Junior Power Timer sein, da gibt es Gehäuse einzeln recht günstig zu kaufen. Da werd ich zunächst mal versuchen, die Kontaktierung zu reparieren. Wenn das dann nicht funktioniert kann ich immer noch den kompletten Sensor tauschen.

Nochmal die Frage: kennt jemand den Steckertyp auf den Fotos aus meinem ersten Post? Da ist der Stecker vom Airbag-Sensor abgebildet, aber diese Art von Rundstecker ist ja noch mehrmals im Motorraum verbaut (halt in schwarz). Ich könnte die defekten Stecker zwar durch irgend einen modernen Stecker wie z.B. AMP superseal ersetzen, das sieht dann halt "modern" aus. Die originale Optik wäre mir aber lieber...

Gruss Stefan

--
635 CSI Automatik, Bj. 1986, z.Zt. in Restauration

Avatar

Stecker Kabelsatz im Motorraum brüchig

gghh @, Hamburg, Samstag, 17. März 2018, 16:27 (vor 67 Tagen) @ Bulli

Zerbröselnde ABS Stecker sind ein allgemeines Problem :)

Der Kunststoff ist offenbar nicht dauerhaft hitzebeständig. Die Aussenisolierung der Kabel zerfällt auch gerne, die Innenisolierung ist aber recht dauerhaft.

/GG

Reparaturlösung Stecker für ABS- und Airbag/Crash Sensor

Bulli @, Dienstag, 20. März 2018, 00:09 (vor 65 Tagen) @ gghh

Zerbröselnde ABS Stecker sind ein allgemeines Problem :)

Der Kunststoff ist offenbar nicht dauerhaft hitzebeständig. Die Aussenisolierung der Kabel zerfällt auch gerne

ja, die äußere Isolationsleitung der ABS-Sensoren und die Stecker sind bei mir auch zerbröselt.

So bin ich jetzt auch darauf gekommen: an den ABS-Sensoren sind die gleichen Stecker wie an den Airbag/Crashsensoren verbaut. Diese Stecker (-Gehäuse) habe ich einzeln aber nirgends gefunden, die werden offensichtlich nur direkt an ein Kabel angespritzt verbaut/verkauft, wahrscheinlich aus Dichtheitsgründen.

Für ABS-Sensoren gibt es aber sogenannte "ABS-Verbindungskabel". Das ist eine Verlängerungsleitung mit je einem passenden männlichen und weiblichen Stecker an den Enden.
Einfach mal "ABS Verbindungskabel Wabco" bei Google eingeben. Gibt's auch von zig- anderen Herstellern, ich hab z.B. bei Ebay solche Kabel für unter 10 Euro gefunden. Diese Stecker kann ich dann als Reparaturlösung anstatt meinen defekten anlöten, bzw. kann die komplette ABS-Sensorleitung austauschen ohne einen neuen Sensor kaufen zu müssen. So behalte ich die originalen Steckertypen im Leitungssatz, falls ich doch mal einen Sensor austauschen muß.


Gruß Stefan

--
635 CSI Automatik, Bj. 1986, z.Zt. in Restauration

RSS-Feed dieser Diskussion
Impressum
powered by my little forum