- seit 2000 das Forum für 6er Fans -

Restaurierung: was vorsorglich prüfen / tauschen? (BMW-E24-Forum)

Bulli @, Montag, 29. Januar 2018, 21:21 (vor 24 Tagen)

Hallo zusammen,

mein Auto (635 CSI Bj. 1986, Automatik, Klima, kein Schiebedach) kommt demnächst vom Lackierer zurück. Aus dem ursprünglichen Vorhaben "nur Lackierung" ist inzwischen eine größere Baustelle geworden, und ich hab inzwischen fast das ganze Fahrzeug auseinandergebaut.

Bis auf Motor, Getriebe und Armaturenbrett ist/war das Fahrzeug komplett zerlegt. Das Armaturenbrett kommt aber auch noch raus.

hier in die Runde daher die Frage, was man vorsorglich prüfen / tauschen könnte, wenn (insbesondere) der Innenraum incl. Armaturenbrett grad komplett zerlegt ist...


Neu ist bereits bzw. ist geplant:

- Hinterachse alle Gummilager neu, Dämpfer neu
- Vorderachse alle Gummilager neu, Dämpfer neu, zusätzlich die ominöse Verschraubung der Lenkung am Vorderachsträger prüfen / verstärken
- Himmel neu
- Tank entrosten, Tankgeber und Vorförderpumpe neu, Benzinpumpe neu, alle Benzinschläuche neu
- Fensterhebermotoren reinigen / schmieren
- Scheibenwischermotor reinigen / schmieren
- beide Lüftermotoren Innenraum und außen im Wasserkasten neu
- Kombiinstrument überholen lassen vom Profi :-D

Da ich jetzt doch auch noch das Armaturenbrett ausbauen werde: gibt's hier Schwachstellen, die man prüfen / tauschen sollte wenn das grad draußen ist? Das Armaturenbrett möchte ich eigentlich nur einmal ausbauen...

weiterhin: Front- und Heckscheibe sind draußen. Ich habe verschiedene Meinungen gelesen, ob man die Frontscheibe vor oder nach dem Armaturenbrett wieder einbauen soll... Bei noch ausgebauter Frontscheibe ist es wohl deutlich einfacher, das Armaturenbrett wieder richtig in die Halteklammern zu schieben. Ist ein Einbau der Frontscheibe bei eingebautem Armaturenbrett problemlos möglich?

Beim Ausbau der Hutablage (Heckscheibe war da noch drin) habe ich mir den Himmel an der C-Säule zerrissen. Da ich ein Rollo in der Hutablage habe lässt sich diese überhaupt NICHT durchbiegen, die stabile Metallkassette fürs Rollo verhindert jegliches Durchbiegen der Hutablage, was man aber m. M. zwingend benötigt, um diese Hutablage irgendwie zerstörungsfrei und ohne Kollateralschäden ausbauen zu können.
Plan fürs Zusammenbauen ist, die Hutablage VOR der Heckscheibe wieder einzubauen, in der Hoffnung dass das dann einfacher geht. Hat da jemand Erfahrung?

Sonstige Tipps?

Besten Dank und Gruß

Stefan

--
635 CSI Bj. 1986 z.Zt. in Restauration

Avatar

Restaurierung: was vorsorglich prüfen / tauschen?

Daniel aus Baden, Dienstag, 30. Januar 2018, 00:50 (vor 24 Tagen) @ Bulli

Hi,

mir fällt spontan der Klimaverdampfer bzw. dessen Gebläsemotor/Motorlager ein. Kriegt man mit Armaturenbrett drüber sonst nicht auf.

Gruß Daniel

Restaurierung: was vorsorglich prüfen / tauschen?

Redbullfighter, Dienstag, 30. Januar 2018, 15:06 (vor 23 Tagen) @ Daniel aus Baden

Ich würde auch direkt noch einen neuen Transistor für den Klimagelbläsemotor einbauen, das steht bei mir auch noch an, aber ich hab noch nicht die Motivation die Mittelkonsole auseinander zu reißen :-D

In den Reparaturhilfen ist schon ein Beitrag von mir für den Transistor des normalen Gebläsemotors, ähnlich wird es beim Klimagebläse sein.

Transistor habe ich 2x den selben bestellt Darlington MJ11028, kam bei mir aus England.

Restaurierung: was vorsorglich prüfen / tauschen?

Bulli @, Dienstag, 30. Januar 2018, 23:42 (vor 23 Tagen) @ Redbullfighter

Hallo RoterBullenkämpfer ;-)

hab Deine Beiträge gelesen, sehr gute Information!
Wo sitzt denn der 2. Transistor genau?
Der eine im Wasserkasten ist klar, da kommt man ja relativ leicht dran.
Mein Auto steht noch beim Lackierer und das Armaturenbrett ist noch drin, aber das muss dann eh raus, wenn ich den Gebläsemotor innen (Klima) noch tauschen will ...
Die Lüftung bzw. das Gebläse und alles drum herum sind beim E24 offensichtlich auch so eine Baustelle :-(

Gruß Stefan

--
635 CSI Bj. 1986 z.Zt. in Restauration

Restaurierung: was vorsorglich prüfen / tauschen?

Redbullfighter, Mittwoch, 31. Januar 2018, 09:14 (vor 23 Tagen) @ Bulli

Hi Stefan,

wie gesagt, bei mir steht das noch an und dann werde ich auch wieder eine Reparaturhilfe verfassen. Allerdings kann ich dir jetzt nicht genau sagen wo der Transistor sitzt.

Aber ich wette mit dir, wenn du die Plastikabdeckung entfernst und den Gebläsemotor siehst, wird der Transistor in unmittelbarer Nähe sein.

Am "normalen" Gebläsemotor sitzt er ja direkt darüber. Ich denke innen wird es nicht viel anders sein.

Nur Mut, den findest du schon :-)

Grüße,
Clemens

RSS-Feed dieser Diskussion
Impressum
powered by my little forum