- seit 2000 das Forum für 6er Fans -

633 aus 9/78- Soll ich oder nicht Grübel.. (BMW-E24-Forum)

Flash_08, Jena, Montag, 30. Dezember 2019, 19:46 (vor 218 Tagen)

Hallo Zusammen,

Ich bin auf der Suche nach einem youngtimer mit Wertzuwachs Auto für mich und der 6er ist wirklich schnieke :-)..

Eine Frage an die Spezis:

Ich könnte relativ günstig an eine abgebrochene 633er Restaurierung Bj78 kommen, Blech wäre dann durchgeschweisst und muss wieder lackiert und (lego für große) komplettiert werden. Die Teile sind wohl ausser Motor Getriebe alle da, ist leider ein Automatik. Werkstatt zum schrauben und Zeit wäre ebenfalls da.

Könnte man auch spätere Motoren (635) einbauen und auf Schaltung umbauen? Ideal wäre wahrscheinlich ein kompletter Schlachter da einen die Teilesuche sonst in den Wahnsinn/ Armut treibt

Dank vorab,
Falk

Avatar

633 aus 9/78- Soll ich oder nicht Grübel..

E24Schwede ⌂ @, Miesbach, Dienstag, 31. Dezember 2019, 10:28 (vor 218 Tagen) @ Flash_08

Hallo Falk,

wenn du den wagen für dich kaufst um einen schönen coupe cruisen zu können mit den man auch schneller und sportlich fahren kann ist einen e24 eine gute alternative. Sicher macht der auch mit einem 3.5 motor rein fahrtechnisch wenn eher schnell mehr spass*. Dann aber auch mit passendem getriebe, differential und fahrwerk. (kostet auch extra) wenn es zugekauft werden muss.
Wenn du aber ernsthaft einen "youngtimer mit Wertzuwachs" suchst, ist ein meine meinung nach einen 633 mit andere motor, getriebe und auch vielleicht mit "von unterschiedlichen quellen zusammengestelltes innenraum" nicht die richtige variante. Dann solltest du dich bestimmt eher einen "ganzen" wagen suchen und lieber direkt einen 635 oder einen M. Diese kosten natürlich dann auch mehr.

Meinen wagen hat viele KM und ist auch nicht mehr komplett original, obwohl ich den recht einfach auf original zurück-wandeln kann. Habe aber auch nicht vor den zu verkaufen sondern viele jahre noch selbst zu geniessen. Von daher ist es mir sozusagen "wurscht".

Muss jeder selbst wissen. Zusätzlich ist es schon ein ganz anderes gefühl wenn du den wagen quasi "selbst aufgebaut hast". Es ist aber viel arbeit.

* In wie fern ein grösseres motor mehr spass macht oder nicht, darüber gibt es viele ansichten. Wenn man eher cruisen will dann reicht sicher auch einen 628. Ist sicher sogar deutlich mehr geeignet als ein M oder ein 635 mit sportgetriebe.

Gruss

Peter

--
'Traded the sunrise for the sunset, that's what I did' [J.Brown]
Administrator & Moderator - E24 Forum
635CSi 84/09 (DE), Klima 134a, Sportgetriebe, E34 M5 3.6/3.8 Bremse, E38 Felgen (1182277 / RZ469)

633 aus 9/78- Soll ich oder nicht Grübel..

M-CSI @, Dienstag, 31. Dezember 2019, 11:45 (vor 218 Tagen) @ E24Schwede

Hallo Falk

Was ist denn sehr günstig in Euro? Wie viel denkst du, wird der Gesamtbetrag nach dem Kauf von Motor und Getriebe plus Lackierung sein?

Ein Freund hat einen 635 1. Serie original 1. Hand mit 100.000 Km, 5 Gang, Leder und SD. Leider auch mit etwas Rost und festgegangener Bremse für einen niedrigen 5 stelligen Betrag (muss selbst noch mal nachfragen wie viel er genau dafür haben will)

Gruß Siggi

633 aus 9/78- Soll ich oder nicht Grübel..

Flash_08, Jena, Dienstag, 31. Dezember 2019, 12:08 (vor 218 Tagen) @ M-CSI

Hallo Siggi,

Je nach Verhandlungs-Geschick 3K für den Bausatz. +1,5K Blech, 3K Lack mit Eigenanteil und ev 2K Komplettierung macht irgendwas um die 10 ohne Motor/ Getriebe. Dann müsste man den Rest noch auftreiben via Schlachter/ Kleinanzeigen.

Ich schau es mir Mitte Januar mal an, dann würde ich mich ev wg dem 2. nochmal melden

Ist aber vom Ablauf absolut zeit unkritisch, ich hab noch andere „Spielzeuge“ :-)

VG
Falk

633 aus 9/78- Soll ich oder nicht Grübel..

Flash_08, Jena, Dienstag, 31. Dezember 2019, 12:01 (vor 218 Tagen) @ E24Schwede

Hi Peter,

Das Auto ist wirklich nur für mich und soll halbwegs wertstabil sein (Zuwachs steht nicht im Vordergrund). Ich hab sogar mal damit geliebäugelt noch nen Kompressor einzubauen insofern das H-Kennzeichen/ Prüfer mitmachen. Dann hätte man eine absolut unauffällige Alternative zum 911er

VG
Falk

Avatar

633 aus 9/78- Soll ich oder nicht Grübel..

Ewald @, München, Dienstag, 31. Dezember 2019, 16:18 (vor 218 Tagen) @ Flash_08

Hallo Falk,

hole dir ein fertiges Auto, das bist du am Ende günstiger. Der e24 hat eine schlechte Neuteileversorgung und was es gibt ist teuer. Dichtungen, Zierleisten, Armaturenbrett, Innenausstattungsteile, Fahrwerk,... kosten alle viel Geld und es summiert sich extrem. Ich habe es durch und das mit einem originalen, rostfreien 635er. Wenn man restauriert, dann muss jedes Teil angefasst werden und aus meiner Sicht taugt dein beschriebener e24 nicht als wertsteigerndes Investment. Der e24 hat seine größte Wertsteigerung schon hinter sich und als Investment gibt es deutlich sinnigere Modelle, nur fahren macht viel Spaß.

Viele Grüße und einen guten Rutsch ins neue Jahr

633 aus 9/78- Soll ich oder nicht Grübel..

Flash_08, Jena, Dienstag, 31. Dezember 2019, 16:35 (vor 218 Tagen) @ Ewald

Ok Danke dir, das ist einer der Punkte der mich auf der Contra Seite zweifeln lässt.

Gleichfalls guten Rutsch :-)

633 aus 9/78- Soll ich oder nicht Grübel..

Andrius Nefas, Mittwoch, 01. Januar 2020, 21:49 (vor 216 Tagen) @ Flash_08

Hallo, Falk

es ist wichtig - wozu Du das machen willst - wenn um Zuwachs, dann mit diesem 633 musst Du sehr vorsichtig sein. Ich selbst hatte 635 Bj88 fuer 7,5K gekauft ( ohne Rost aus Texas) und meinte, dass es etwa 12K am Ende reichen werden. Aber jetzt ist es schon 22K geworden, ohne dass in Litauen etwas manchmal billiger schaffen kann. Alle Kleinigkeiten kosten Geld. Wenn das ist fuer sich, sozusagen, fuer "Freude am Schrauben und Fahren", dann ist es in Ordnung und die Summe nicht so entscheidend aussieht.

Gruss

Andrius

Avatar

633 aus 9/78- Soll ich oder nicht Grübel..

irland90 @, Hatten, Montag, 06. Januar 2020, 16:07 (vor 212 Tagen) @ Ewald

Der e24 hat seine größte Wertsteigerung schon hinter sich und als Investment gibt es deutlich sinnigere Modelle, nur fahren macht viel Spaß

Also, wenn man für E24 "633" einsetzt unterschreibe ich das, weil er in der Wertentwicklung als einziger E24 schwächelt (den Fahrspaß unterschreibe ich natürlich auch!). Aber für die anderen E24 hat das aktuell keine Gültigkeit!
Interessant ist der Vergleich zwischen 2017 und 2019 (Heft 'Oldtimer Markt Preise')

--
Gruß Uwe

635CSI, Bj. 1978, Polaris Silber, 5Gang Sport

Avatar

633 aus 9/78- Soll ich oder nicht Grübel..

Ewald @, München, Montag, 06. Januar 2020, 18:12 (vor 211 Tagen) @ irland90

Hallo, aus meiner Sicht sind wir nahezu am Peak und viel wird da nicht mehr passieren. Aus meiner Sicht taugt der E24 nicht als wertsteigerndes Investment, dafür gibt es deutlich sinnigere Fahrzeuge. Ist aber nur meine Sicht, wer möchte kann natürlich gerne jetzt noch auf einen den Kosten übersteigernden Wertzuwachs bauen.
Viele Grüße

RSS-Feed dieser Diskussion
Impressum
powered by my little forum