- seit 2000 das Forum für 6er Fans -

Benzinpumpe Fördermenge / Druck (BMW-E24-Forum)

petersechser @, 19348, Dienstag, 04. Mai 2021, 11:32 (vor 10 Tagen)

hallo,
wenn man im Zubehör Benzinpumpen zum E24 sucht,gibt es unterschiedliche Angaben zur Fördermenge
in utopischer Divergenz: von 35l/h bis 155 l/h und bei 3 bar.

Nun hat der Motor einen Druckregler für 3,0 bar (in der Regel) am Ende der Einspritzdüsenleiste über den der jeweilige
Überschuss zum Tank zurück geht und der damit den geforderten Vordruck an den Einspritzdüsen
gewährleistet.
Druckregler und Pumpe stehen also in einem ständigen Wechselfeld miteinander,wobei im Normalfall die Pumpe im Betriebsbereich laufen sollte.

Aber wo liegt der Betriebsbereich,wenn man eine neue Pumpe kaufen will?

Wenn ein Motor ca. 10 l/h bei etwa 100 kmh verbraucht,wäre eine Pumpe mit 155 l/h Förderleistung total überdimensioniert,weil dann für 3 bar Druck 145 l/h über den Bypas
zurücklaufen müßten.Da die Bypasleitung schon von der Dimensionierung her das nicht schafft,
wird also von einer bestimmten Höhe der Pumpenüberdimensionierung auch der Vordruck an den
Einspritzventilen wesentlich über 3 bar ansteigen und der Motor läuft zu fett.

Jetzt kommt meine aktuelle Frage: da der Originale BMW Zubehörlieferer die Pumpendaten in seinen Angeboten nicht angibt,außerdem sehr teuer anbietet,möchte man im freien Handel einkaufen,und mit welchen Förderdaten sollte man da suchen?
Also weder 35 noch 155 l/h ?

Wer hat dazu einen sinnvollen Beitrag
Es grüßt
Peter

Benzinpumpe Fördermenge / Druck

uli @, Bad Oeynhausen, Dienstag, 04. Mai 2021, 12:56 (vor 10 Tagen) @ petersechser

Schau mal in dem Threat http://forum.6ercoupe.de/index.php?id=161691
Da hat "Tom" geschrieben welche wohl die richtig ist.

--
Gruß Uli

635CSI, silbermet, Bj 01.79, 5Gang Sport

Benzinpumpe Fördermenge / Druck

peterm635csi @, Essen, Dienstag, 04. Mai 2021, 13:13 (vor 10 Tagen) @ petersechser

;-)
Die Benzinpumpe ist als Rollenzellenpumpe aufgebaut.
Die Menge wird durch das Rollenzellenvolumen und der Drehzahl der Pumpe bestimmt.
Bei allen Pumpen von Bosch ist der Durchmesser gleich ,aber in der Dicke des Zellengehäuse unterschiedlich.
Dazu haben alle Pumpen intern ein Druckbegrenzungsventil eingebaut,welches den
Druck begrenzt.Dieser liegt höher als der Betriebsdruck der Pumpe.
Bei 300kPa am Benzindruckregler,liegt dieser dann
zwischen 450 -600 kPa bei einer Fördermenge zwischen 130-180Ltr.
(Theoretischer Wert,der tatsächliche Wert liegt durch Fertigungstoleranzen um
einiges niedriger und das durch das Regelventil zurück strömende Volumen geht in den Saugkreis zurück)
Der hohe Wert entspricht der benötigten Menge bei Vollgas,wo gegen der niedrige Wert der Menge im Leerlauf entspricht.
Anmerkung: Hier kommt auch der interne Verschleiß bzw. die Alterung der Pumpe zum tragen.
Die Mengenbegrenzung wird im inneren der Pumpe geregelt in Verbindung mit dem Benzindruckregler an der der Einspritzleiste.
Was die Menge/Druck an den ESV betrifft,ist die Regelung abhängig vom
erzeugten Unterdruck zwischen Ventilen und Drosselklappe welcher durch den Unterdruckschlauch zum Benzindruckregler reduziert wird.
Im Leerlauf wird der höchste Unterdruck erzeugt,der den Reglerdruck um 50-80kPa
ab senkt.Durch das zusammenspiel beider Druckregler,den in der Pumpe und des Benzindruckregler,wird die Fördermenge der Pumpe und an der Einspritzleiste reduziert,so das kein hoher Staudruck in der Rücklaufleitung entsteht.
Bei Vollgas ,reicht der erzeugte Unterdruck am Benzindruckregler nicht aus um
eine Absenkung der benötigten Menge zu erreichen. Die Rücklaufmenge ist auch nicht mehr so hoch wie im Leerlauf und im Leerlauf wird der größte Teil der Fördermenge schon in der Pumpe reduziert.

Peter

--
Wer schneller fährt kommt früher an .

M 635 CSi,Erstzulassung Oktober 1984, Alpinweiß 146

650CSi ,BJ .2010 ,Alpinweiß 300.

528i,BJ.2011,Alpinweiß 300

Benzinpumpe Fördermenge / Druck

Haisociety @, Dienstag, 04. Mai 2021, 18:34 (vor 9 Tagen) @ petersechser

Hallo Peter.
Die ab Werk verbaute Benzinpumpe fördert pro Betriebsstunde 130 Liter, da machen die 150 Liter der Marellipumpe das Gemisch auch nicht fett. Ich habe die Marellipumpe seit 2018 in meinem e23 verbaut, funzt ohne Probleme. Der Rücklauf ist genausau groß vom Durchmesser wie der Vorlauf, da gibt es keine Probleme, entscheidend ist nur die Zeit die die Einspritzventile offen sind, und nichts anderes ist von Bedeutung und dafür ist das Motorsteuergerät zuständig,und die von diesem zu verarbeitenden Parameter.

Gruß Roland.

PS Fällt mir gerade noch ein, in meinem e24 635 Kat Bj.1985 habe ich die 150 Literpumpe auch verbaut, kann ich noch nichts zu sagen, da noch letzte Restarbeiten an dem Hai anstehen, im Sommer dann mehr, wenn mal ausnahmsweise nichts dazwischen kommt.

--
Experten haben die" Titanic" gebaut, Laien die "Arche Noah".

Benzinpumpe Fördermenge / Druck

petersechser @, 19348, Dienstag, 11. Mai 2021, 21:15 (vor 2 Tagen) @ Haisociety

hallo,
danke an Peter und Roland für ihre Beiträge.
Jetzt habe ich vertrauensvoll eine Pumpe mit 135 l/h bestellt.
Werde rechtzeitig nochmal berichten
Viele Grüße

RSS-Feed dieser Diskussion
Impressum
powered by my little forum