- seit 2000 das Forum für 6er Fans -

Plötzliches Motorruckeln / Stottern (BMW-E24-Forum)

Thomas Meyer @, Freitag, 13. August 2021, 08:05 (vor 67 Tagen)

Moin zusammen,
heute bin ich es mal, der hier eine Frage stellen möchte. Ich bin gestern mit meinem M6, Ez. 01/1985, unterwegs gewesen. Ich bin ca. 60 Km gefahren und der Wagen hat dann ca. eine 3/4 Stunde gestanden. Wir sind danach wieder losgefahren und nach einer Strecke von ca. 4 - 5 Km auf die Autobahn. Plötzlich auf dem Beschleunigungsstreifen hatte der Motor Aussetzer und nahm nicht mehr richtig Gas an. Ich habe dann an der nächsten Ausfahrt die Autobahn wieder verlassen. Als ich auf die Bundesstraße einbiegen wollte, mußte ich kurz wegen des fließenden Verkehrs anhalten. Der Motor ging aus. Ich habe ihn neu gestartet, er sprang an und lief dann wieder, als wenn nichts gewesen sei. Ich bin im Moment noch etwas ratlos, da ich sowas noch nie hatte. Mein erster Verdacht ist evtl. das Kaltstartventil, das vielleicht gehangen hat. Nun meine Frage: Hat jemand so etwas auch schon eimal erlebt oder eine Idee, wo der Fehler liegen könnte?

Plötzliches Motorruckeln / Stottern

BMW_635CSI_Driver @, Freitag, 13. August 2021, 09:05 (vor 67 Tagen) @ Thomas Meyer

Hatte auch mal paar Aussetzer, wenn man ihn Stoff geben wollte.
der Drehzahlmesser war sofort auf 0 , nach dem kleinen Ruck lief er wieder.

Bei mir war's das DME Relais. Damals noch für 19€ bei Bmw bekommen. Da kostete das Benzinpumpenrelais auch schon 119€ das war 2014

--
Gruß Christian
635CSI Bj. 07.1983.

Plötzliches Motorruckeln / Stottern

peterm635csi @, Essen, Freitag, 13. August 2021, 09:08 (vor 67 Tagen) @ Thomas Meyer

:-|
Als erstes fällt mir die Zündspule ein.
Da diese im heißesten Bereich des Motorraum positioniert ist,
kann es sein das diese mit der Hitze nicht mehr klarkommt.
Solange man Fährt,wird diese durch die Luftführung in der
Scheinwerferabdeckung mit Fahrtwind gekühlt.
Stellt man den Motor für eine etwas längere Zeit ab,
dann heizt diese sich durch die hohe Umgebungstemperatur
(Abgaskrümmer) auf und stellt ihren Dienst ein.
Ich hatte im letzten Sommer ein ähnliches Problem.
Da fing der Motor bei 4T U/min an zu bocken.
Nach einer halben Stunde Abkühlzeit auf einem Rastplatz
Ging es wieder.
Ich habe dann zu Hause eine neue Spule eingebaut und seit
dem keine Probleme mehr.
;-)

Peter

--
Wer schneller fährt kommt früher an .

M 635 CSi,Erstzulassung Oktober 1984, Alpinweiß 146

650CSi ,BJ .2010 ,Alpinweiß 300.

528i,BJ.2011,Alpinweiß 300

Avatar

Plötzliches Motorruckeln / Stottern

marco @, OHV, Freitag, 13. August 2021, 13:08 (vor 67 Tagen) @ Thomas Meyer

Hei,

mir fällt da spontan die Nachfrage nach der Füllmenge im Tank ein.

Da Auffahrten meist ne ordentliche Rechtskurve sind, ziehts den Sprit nach links, die Pumpe sitzt aber rechts im Tank. Und wenn man nun so bei ca.20litern nur noch is, zieht die Pumpe wohl auch mal Luft an und dann stotterts.

Kenn ich von meinen so.
Es gab auch mal nen Thread dazu warum und mit Lösung.

--
Gruss Marco

Kraft kommt von Kraftstoff
___________________________________________________
635CSi KAT / Fhrgst-Nr:1275157 / TSN 445 Bj.07/1985

Plötzliches Motorruckeln / Stottern

Thomas Meyer @, Freitag, 13. August 2021, 18:36 (vor 67 Tagen) @ marco

Zuzerst mal vielen Dank für eure Antworten. Der Tank ist randvoll, also ist diese Fehlerquelle ausgeschlossen. Das mit dem DME-Modul könnte evtl. passen, weil der Fehler erst auftritt, wenn der Motor warm ist. Auch die Zündspule könnte durch Wärmebeeinflussung in diese Richtung gehen. Wie dem auch sei, der Wagen steht jetzt in der Werkstatt meines absoluten Vertrauens, wo ich heute Morgen hinwollte ( TÜV 07/21 :boah: ). Und auf dem Weg dorthin wurde es immer schlimmer. Nur noch zwischen 200 und 500 m am Stück. Und das mitten in der Pampa. Also die gelben Engel gerufen und dann Huckpack nach Gernsheim. Ich werde mal wieder berichten und euch die Auflösung des Rätsels mitteilen.;-)

Avatar

Plötzliches Motorruckeln / Stottern

628Christian ⌂ @, Landshut, Sonntag, 15. August 2021, 19:01 (vor 65 Tagen) @ Thomas Meyer

Hallo zusammen
So ein Fehlerbild ist mir auch schon untergekommen,nach etwas Fehlersuche konnte ich das Problem nicht abstellen und war etwas ratlos.Nach einigen Wochen ist der Motor nicht mehr angesprungen da einer der zwei Impulsgeber für die Motronic defekt war.Nachdem beide erneuert wurden ist auch der Fehler mit den Aussetzern nie wieder aufgetreten....
Viel Erfolg bei der Fehlersuche und bin gespannt was es letztendlich war:-)

--
Wer gerne gutes fährt,dem ist es einen 6er wert!

628csi 9/84 635csi 12/88

Plötzliches Motorruckeln / Stottern

fozzybaer @, Montag, 16. August 2021, 10:31 (vor 64 Tagen) @ 628Christian

Hallo,

bei meinem war es so das er nicht mehr richtig Gas annahm. Er wollte im Leerlauf eher ausgehen als Gas anzunehmen. Dann ging es eine Weile gut und plötzlich war das Problem wieder da. Ursache war bei mir der Luftmengenmesser. Nach Tausch war alles gut.

Gruß

Thomas

Avatar

Plötzliches Motorruckeln / Stottern

Rot-Runner @, Bei Stuttgart, Montag, 16. August 2021, 20:02 (vor 64 Tagen) @ Thomas Meyer

Kann jetzt, wie du anhand der Antorten siehst, viele Ursachen haben.
Fehler finden, wenn er hochsporadisch ist, ist verdammt schwer. Spontan fällt mir dazu mein 735er ein, mit welchem ich sowas ähnliches hatte - bei mir wars der Wassertemperaturgeber, der sporadisch Aussetzer hatte.

Vorne beim Thermostat hast 3 Stecker - einen mit blauem Gehäuse (das ist der besagte Temp.fühler -> Steuergerät), dann ein Stecker mit braunem Gehäuse (Dessen Funktion ich wieder vergessen habe) und einen STecker ohne Gehäuse (Temp.Fühler -> Temp.anzeige).

Wenn bei mir das Problem aufgetreten ist, dann hat er auch kein Gas angenommen, lief so unlustig im Leerlauf oder ging aus. Und dann plötzlich wieder alles ok...
Was ich unterwegs damals feststellen konnte, als ich wußte bzw. ahnte, was die Ursache ist (Tip vom BMW-Meister meines damals noch örtlichen BMW-Händlers), konnte ich durch Umstecken des blauen STeckers auf den braunen Fühler das Problem in diesem Moment beseitigen. Soll heissen: Wenn das bei dir wieder auftreten sollte.... ach Mist, mir fällt grad ein, daß du n M635 hast :-) Der hat aber glaub die gleichen Fühler vorne am Wasserrohr über dem Krümmer, wenn ich mich grad nicht täusche?

--
Viele Grüße
Markus

“Die Hummel hat 0,7 cm² Flügelfläche und wiegt 1,2 Gramm. Nach den Gesetzen der Aerodynamik ist es unmöglich, bei diesem Verhältnis zu fliegen.
Die Hummel weiß das nicht und fliegt einfach.”

Plötzliches Motorruckeln / Stottern

petersechser @, 19348, Mittwoch, 18. August 2021, 11:15 (vor 62 Tagen) @ Thomas Meyer

hallo,die Hinweise waren alle richtig bei unterschiedlicher Gewichtung und Berücksichtigung deiner Zustandsschilderungen:

1) DME Relais erneuern !!!
2) Benzinpumpenrelais erneuern
3) Steckerkontakte abgehend der zwei Kurbelwellensensoren
4) Zümdspule
5) Zündverteilerkopf Innenleben

alles andere vermutlich nicht die Ursache.
Ich schreibe das,weil ich diese gleichen Umstände schon vor Jahren mal an meinem 86er so hatte.
Viel Erfolg
Peter

Plötzliches Motorruckeln / Stottern - Update

Thomas Meyer @, Donnerstag, 19. August 2021, 17:23 (vor 61 Tagen) @ Thomas Meyer

So, er ist wieder da! Es war der Druckregler. Auf diesem Weg auf jeden Fall mal ein herzliches Dankeschön für eure netten und hilfreichen Beiträge.:-) Allzeit gute Fahrt.

Avatar

Plötzliches Motorruckeln / Stottern - Update

Rot-Runner @, Bei Stuttgart, Mittwoch, 25. August 2021, 21:38 (vor 55 Tagen) @ Thomas Meyer

Glückwunsch und danke für die Rückmeldung!

--
Viele Grüße
Markus

“Die Hummel hat 0,7 cm² Flügelfläche und wiegt 1,2 Gramm. Nach den Gesetzen der Aerodynamik ist es unmöglich, bei diesem Verhältnis zu fliegen.
Die Hummel weiß das nicht und fliegt einfach.”

RSS-Feed dieser Diskussion
Impressum
powered by my little forum